Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Im der Stadt Forchheim finden zahlreiche Veranstaltungen an unterschiedlichsten Orten statt. Den besten Überblick über das gesamte Veranstaltungsangebot in Forchheim und Region erhalten Sie im Veranstaltungskalender FO:kus.

Auf dieser Seite finden Sie die nächsten städtischen Kulturveranstaltungen, sowie Veranstaltungen freier Träger, die in Kooperation mit der Stadt Forchheim durchgeführt werden.

Demnächst in Forchheim:

Heute 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Sascha Vogel
Sascha Vogel
Funktionieren eigentlich Lichtschwerter? Wie kommt es eigentlich, dass James Bond immer gewinnt? Was hat Spiderman mit Physik zu tun und wie schafft es Iron Man eigentlich, seinen Teilchen-Beschleuniger so schnell zu bauen? Dass Hollywood nicht der Gipfel des wissenschaftlichen Realismus ist, ist hinlänglich bekannt. Wie dick es allerdings kommt, zeigt Sascha Vogel mit seinem preisgekrönten Programm „Physik in Hollywood”. Aber keine Angst – hier geht’s nicht um Formeln und Naturkonstanten, sondern um den Spaß an und in der Wissenschaft! In Vogels Rundumschlag durch die Filmwelt bleibt mit Sicherheit kein Auge trocken, auch wenn man Physik schon nach der dritten Klasse abgewählt hat. Von Armageddon über Star Wars bis zum Zoolander – nichts ist vor ihm sicher! Physik in Hollywood – mit Sicherheit anders!
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 17,50 €, erm. 15,30 €, AK: 18,00 €, erm. 16,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
08.10.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Tolyqyn
Tolyqyn
Das Berliner Trio Tolyqyn besteht aus Roland Satterwhite (Gesang, gezupfte Bratsche), dem Jazzgitarren Wunderkind Tal Arditi, sowie dem Schlagzeuger Rafat Muhammad.

Die Wege der Musiker kreuzten sich erstmals in Neukölln, dem pulsierenden Herz der Berliner Jazzszene und einem sich stetig wandelnden Viertel verschiedenster kultureller Einflüsse. Seit ihrer Gründung im Jahr 2018 hat sich das Trio auf eine musikalische Expedition in die klanglichen Sphären des Rock, Weltmusik, Afro, Jazz und Pop begeben und sich mit ihren dynamischen Konzerten bereits treue Fans erspielt.

Die erste Single-Veröffentlichung feierte das Trio Ende 2019 mit einem ausverkauften Konzert in der Berliner Kult Location Artistania. Im April 2020 erschien dann das Debütalbum „Tolyqyn“ und wurde von Kritikern auf Anhieb gefeiert und mit Lobeshymnen überhäuft. Das Album wurde im SWR2 und WDR3 zum Album der Woche gekürt und auch von Deutschlandfunk Kultur, RBB, Radio Eins, FritzFm und unzähligen anderen Radiosendern in ihr Programm genommen. Auch bei diversen Musikblogs, Magazinen und Konzertveranstaltern stieß das Album auf reges Interesse und positive Resonanz. Als Highlight wurde die Band im Oktober 2020 in das ZDF Morgenmagazin eingeladen.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK 15,30 €, erm. 13,10 €, AK: 16,00 €, erm. 14,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
09.10.2022 19:00 UhrJunges Theater Forchheim
Tatort: jtf
Tatort: jtf
Warum am Sonntag alleine vor dem Fernseher hocken, wenn der Tatort beim gemeinschaftlichen Krimigucken viel spannender ist?
Bevor man sich um 20.15 vor der Leinwand zurücklehnt, bietet das jtf ab 19 Uhr ein exquisites Rahmenprogramm mit einem Überraschungsgast und einem Tatort-Quiz.

Der Eintritt ist frei.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimEintrittEintritt freiWebsitewww.jtf.de
14.10.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Puppentheatertage: Theater MiamouOb der Granatapfel weiß, dass er anders heißt
Puppentheatertage: Theater Miamou
„Wir müssen etwas übersehen haben in der alltäglichen Ordnung der Dinge. Heimlich wurden die Schränke verrückt, die Stühle umgestellt.“

Auf einer von Filzflächen eingefassten Bühne durchschreiten, vermessen, befragen Figuren einen dinglich geprägten Raum auf der Suche nach ihrer/unserer heutigen Welt und ihren disparaten Utopien.

Das musikalisch choreographierte Stück lebt von den spezifischen Ausdrucks- und Bewegungsmöglichkeiten unterschiedlicher Figuren, die mit den Bewegungen der Spielerin korrespondieren. Es folgt keiner straffen Handlung, sondern hat vielmehr die Form eines bilderreichen Gedichts. Das Stück entfaltet sich in einer Folge assoziativer und metaphorischer Szenen - fast ohne Sprache.

Spiel & Figuren: Mirjam Hesse / Regie: Enno Podehl / Musik: Stefan Mertin / Kostüm: Jennifer Podehl

Das Theater Miamou wurde von Mirjam Hesse 2011 nach Abschluss ihres Figurentheater-Studiums in Berlin gegründet. In Zusammenarbeit mit Enno Podehl entstanden seitdem mehrere Inszenierungen, mit denen das Theater in zahlreichen Städten Deutschlands sowie international zu sehen ist. Die Inszenierungen zeichnen sich vor allem durch eine ruhige, klare und poetische Bildsprache aus.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK 15,30 €, erm. 12,00 €, AK 16,00 €, erm. 13,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
15.10.2022 13:00 UhrJunges Theater Forchheim
Puppentheatertage: Theater MiamouLichtgestöber - Schneegefunkel
Puppentheatertage: Theater Miamou
Alles wird weiß! …der Baum… der Wald… der Winterwald!
Sieh dort, der Fuchs. Er springt durch den Schnee und spielt mit den Flocken.
Neuschnee… Tiefschnee… Schneedecke.
Drinnen beim Wicht ist es warm. Der Tee dampft in der Tasse.
Schneewolke… Schneegestöber… Schneesturm! – Wo aber ist der Fuchs?!
Zum Glück hält der Wicht Ausschau. In der Kälte lässt er keinen da draußen allein.
Schneegebirge… Schneelicht… Schneenacht.
Man sagt, wenn der Schnee nachts zu funkeln beginnt, darf man sich etwas wünschen.

Aus dem fantasievollen Spiel mit Materialien und Figuren entsteht eine warmherzige Geschichte über das Bedürfnis nach Licht und Geborgenheit in winterlich kalter Dunkelheit.
Das Stück dauert 35 Minuten und wird ab 3 Jahren empfohlen.

Das Theater Miamou wurde von Mirjam Hesse 2011 nach Abschluss ihres Figurentheater-Studiums in Berlin gegründet. In Zusammenarbeit mit Enno Podehl entstanden seitdem mehrere Inszenierungen, mit denen das Theater in zahlreichen Städten Deutschlands sowie international zu sehen ist. Die Inszenierungen zeichnen sich vor allem durch eine ruhige, klare und poetische Bildsprache aus.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK 8,70 €, erm. 6,50 €, AK: 9,00 €, erm. 7,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
15.10.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Puppentheatertage: TheaterKoronaVermessung der Welt
Puppentheatertage: TheaterKorona
Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, erprobt Gifte im Selbstversuch, zählt die Kopfläuse der Eingeborenen, kriecht in Erdlöcher und besteigt Vulkane. Der andere, Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauss, der zu gerne zu Hause bleibt und sein Leben nicht ohne Frauen verbringen kann- er beweist auch im heimischen Göttingen, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, begegnen sich die beiden 1828 in Berlin. Ein raffiniertes Spiel mit Fakten und Fiktionen und ein philosophisches Theaterabenteuer nach dem Roman von Daniel Kehlmann.

Regie: Harald Richter / Bühne-Figuren: Matthias Hänsel / Bühne-Kostüme: Christiane Weidringer / Musik: Christoph Schenker / Darsteller: Frank Schenke und Ralf Kiekhöfer

TheaterKorona aus Leipzig wurde von Frank Schenke und Ralf Kiekhöfer 2018 gegründet. Die Beiden stellen die Arbeit im Ensemble in den Mittelpunkt und verbinden Experimentierfreudigkeit mit solidem Handwerk. Den Schwerpunkt bildet Figurentheater als Begegnung von bildender und darstellender Kunst.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK 15,30 €, erm. 12,00 €, AK 16,00 €, erm. 13,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
16.10.2022 15:00 UhrJunges Theater Forchheim
Puppentheatertage: Theater FingerhutPettersson und Findus: Die Geburtstagsmaschine
Puppentheatertage: Theater Fingerhut
Am Abend vor Findus Geburtstag werkelt Pettersson in seiner Werkstatt: die Geburtstagsmaschine will noch immer nicht funktionieren! Ständig kommt dem Alten etwas in die Quere: die Hühner wollen in den Schlaf gesungen und die Maschine muss vor Findus geheim gehalten werden; dazu treiben ihn die Mucklas zur Weißglut mit ihrer Vorliebe für seine Schrauben! Nun ist auch noch Findus beleidigt, weil Pettersson ihn angeraunzt hat. Dabei wollte er doch die Maschine erfinden, um Findus eine Freude zu bereiten. Oder etwa nicht?

Die Inszenierung wird ab 4 Jahren empfohlen, verknüpft Motive verschiedener Pettersson-und-Findus-Geschichten und spielt in einer Bühne voller schräger Dinge, in der es Seile, Rollen, Räder und andere mechanische Raffinessen zu entdecken gibt.

Das Märchentheater Fingerhut wurde 1996 in Leipzig von Frank Schenke gegründet und 2010 in Theater Fingerhut umbenannt.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK 8,70 €, erm. 6,50 €, AK: 9,00 €, erm. 7,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
16.10.2022 19:00 UhrJunges Theater Forchheim
Puppentheatertage: Theater des StaunensNeruda
Puppentheatertage: Theater des Staunens
Der Dichter Pablo Neruda formt in seiner Lyrik die atemberaubende Landschaft seiner Heimat Chile zu wunderschönen Bildern und zeigt darin die Urgewalten der menschlichen Existenz. Mit der magischen Musik Astor Piazzolas verwandeln die Spieler diese Bilder in die Poesie des Marionettenspiels.

Inspiration gaben dem Dichter, der ein leidenschaftlicher Sammler war, seine Galionsfiguren, Statuen und Masken aus aller Welt. Damit bekamen die Typen, die in den Gedichten auftauchen, plötzlich ein Gesicht und führten zu den Entwürfen der Marionetten. Ihre Gesichter lassen sich wie Masken tauschen. Masken, die wir Menschen selbst tragen. Sicher ist nichts im Aufenthalt auf Erden, wo wir, zwischen Denken und Fühlen hin- und herpendelnd, inmitten einer zersplitterten Welt hängen. Auch an seidenen Fäden?

Ein Abend, der den Fadenschein unseres Daseins beleuchtet und mit den wunderbaren Gedichten Nerudas zeigt, was uns zu Menschen macht.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK 15,30 €, erm.12,00 €, AK 16,00 €, erm. 13,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
19.10.2022 19:30 UhrStadtbücherei Forchheim
Lesung: Tante Helene und das Buch der KreiseLesung mit Martin Beyer
Lesung: Tante Helene und das Buch der Kreise
Helene Klasing wurde von Ihrer Mutter nach der Geburt zur Adoption freigegeben, um der gesellschaftlichen und familiären Ächtung in ihren adeligen Kreisen zu entgehen. Doch davon erfährt Helene erst, als sie Anfang der 1960er-Jahre in Frankfurt ihren Freund Harald heiraten will. Sie muss nicht nur mit dem Gefühl, ihr Leben lang belogen worden zu sein, zurechtkommen, sondern auch mit ihrer komplizierten Familiengeschichte. Man begegnet einer Frau, die unbeeindruckt von den Zwängen der damaligen Gesellschaft ihren Weg als unabhängige Modeschöpferin und Künstlerin geht. Sie wird zur Künstlerin unter Künstlern und zu einem Freigeist unter Engstirnigen. Auf der zweiten Erzählebene begegnet man dem (Halb-)Neffen Alexander aus New York, der bei den Besuchen bei seiner Tante ein neues familiäres Band knüpft, das ihm letztendlich bei der Lösung seiner eigenen Lebensfragen hilft.
Martin Beyer, geboren 1976, ist promivierter Germanist und lebt und arbeitet in Bamberg als freier Autor und Dozent für Kreatives Schreiben. 2009 erschien sein erster Roman. Er erhielt den Walter-Kempowski-Literaturpreis, den Kultur-Förderpreis der Stadt Bamberg und war Finalist beim Bachmann-Wettbewerb. Tante Helene und das Buch der Kreise“ ist sein dritter Roman.
VeranstalterStadtbücherei ForchheimKarteninfos10,00 €, erm. 8,00 € (Studenten/Schüler), www.reservix.deWebsitestadtbuecherei.forchheim.de/Ticket-Buchung Ticket online buchen
22.10.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Offenes Podium
Offenes Podium
Wenn es eine Leistungsschau für Bühnenaktivitäten in Forchheim gibt, dann ist es das Offene Podium im jtf! Wie gewohnt geht es auch in der neuen Spielzeit mit der Wundertüte weiter.

Kleine und große Stars, vom blutigen Anfänger bis zum hochkarätigen Vollprofi, können hier in kurzen Auftritten ihre Kunst zum Besten geben. Da wird gespielt, gesungen, getanzt, jongliert, vorgelesen – alles was der Bühnenboden hergibt – und zwar immer in einem proppenvollen Jungen Theater!
Die Stimmung ist garantiert bestens. Dafür sorgen nicht zuletzt die charmanten, humorvollen und manchmal hinterlistigen Einlagen und Moderationen der „SOKO“, dem unvergleichlichen Organisationsteam des Offenen Podiums, rund um den Chefimpressario Hubert Forscht.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimEintrittEintritt freiWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
26.10.2022 19:00 UhrJunges Theater Forchheim
Poetry Slam Forchheim
Poetry Slam Forchheim
Beim Poetry Slam treffen Rebellen der modernen Literatur, Rockstars der Dichtkunst, Seelenstreichler, stille Wasser, Wortgiganten und Entertainer aufeinander. Mit seiner langen Geschichte ist der Forchheimer Slam echt Kult und ein wichtiger Teil der fränkischen Slam-Szene. Karten gibt es sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse.

Moderation: Maron Fuchs

Infos >> www.facebook.com/slamforchheim
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK & AK 7,00 €, erm. 5,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
28.10.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Biber Herrmann
Biber Herrmann
Biber Herrmann ist einer der authentischsten und wichtigsten Folk-Blues-Künstler in unserem Lande und darüber hinaus. He‘s a real soul brother, und glauben Sie mir, ich weiß, wovon ich rede.“ Mit diesen Worten adelte der legendäre Konzertveranstalter Fritz Rau, der neben den Rolling Stones und Eric Clapton die ganze Welt-Elite des Blues, Rock und Jazz auf die Bühnen Europas gebracht hat, den Songwriter und Gitarristen.

Zu Recht, denn der aus dem Rhein-Main-Delta stammende Matthias „Biber“ Herrmann vereinigt Singer/Songwriter-Poesie, virtuose Gitarren-Artistik und stampfenden Akustik-Blues zu einer exquisiten Mischung, die ihre eigene Sprache und Färbung besitzt.

Auf seinem aktuellen Album „Last Exit Paradise“ erzählt er von Licht und Schatten, erkundet mit rauchiger Stimme die tieferen Winkel der Seele, singt von Liebe, Brüchen und Neuanfängen und dem Drang, die Weichen im Leben immer wieder neu zu stellen. Mit offenem Blick schaut er auf politisch-soziale Entwicklungen und bezieht Stellung in seinen Liedern.

Auf der Bühne erlebt man Biber Herrmann als einen Entertainer und Geschichten-Erzähler, der, mit einer guten Prise Humor ausgestattet, in seinem erfolgreichen Leben „on the road“ seine Bodenhaftung behalten hat.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 17,50 €, erm. 15,30 €, AK: 18,00 €, erm. 16,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
29.10.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Fee Badenius
Fee Badenius
Nach 10 Jahren auf der Bühne mit Liedern und Texten ist es Zeit, Bilanz zu ziehen.
Fee Badenius erster Solo-Abend ist aber kein Best-Of, keine bloße Aneinanderreihung von bekannten Liedern, vielmehr ist es ein
musikalisches Poesiealbum. Bekannte Nummern stehen hier gleichwertig neben selten gespielten Raritäten, die nicht auf CD aufgenommen oder nur selten live gespielt wurden. Dazu erzählt Fee Badenius in ihrer unnachahmlich sympathischen Art Geschichten über die Lieder hinaus, Erlebnisse vom Tour-Alltag durch ein skurriles Deutschland, vom Lebenim Ruhrgebiet und von der Entstehung ihrer Musik.
Ein Abend, der lustig und poetisch, musikalisch und sprachverliebt zugleich in die Gedankenwelt der Liedermacherin Fee Badenius einführt und an dem selbst langjährige Fans noch Neues entdecken können.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 20,80 €, erm. 18,60 €, AK: 21,50 €, erm. 19,50 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
05.11.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Bier-Jam
Bier-Jam
Das Junge Theater Forchheim hat sich mit dem Musiker und Jam-Session-Organisator Gerhard Weiss und dem Bier-Experten Claus Meinhardt zusammengetan und eine neue Reihe ins Leben gerufen: Bier-Jam! Nach der fulminanten ersten Ausgabe im Frühjahr 2022 geht es mit der Veranstaltung auch in der neuen Spielzeit weiter.

Im bewährten Jam-Session-Format treffen Bier-Raritäten auf regionale Klänge und Stimmen – DAS Rezept für eine schmackhafte Kombination aus Biertasting & handgemachter Live-Musik. Im Stundentakt wechselnd sind die vom Bierspezialisten Claus Meinhardt vorgestellten Biere dann jeweils auch an unserer Theke live erlebbar.

Zu diesem genussreichen Abend für Ohr und Gaumen ist der Eintritt kostenlos! Spenden sind natürlich jederzeit zahlreich willkommen, also meint es bitte gut mit unserem Sammel-Hut.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimEintrittEintritt freiWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
11.11.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Michael Altinger
Michael Altinger
Wir haben nur diese eine Welt. Und sie heisst Strunzenöd. Seit zwei Kabarettprogrammen versucht Michael Altinger, diese Welt zu retten. Mit „Lichtblick“, dem letzten Teil seiner Trilogie, kommt es endlich zum finalen Showdown. Und es wird ein Happy-End geben.
Aber für wen? Doch hoffentlich für die Guten. Denn das sind wir. Schließlich sind wir für ein Tempolimit, weil wir freiwillig keine 130 auf der Autobahn fahren würden. Wir sind für einen Urlaub mit dem Wohnmobil, weil das weniger Emissionen erzeugt, als ein Privatjet. Und unsere Kinder haben wir so erzogen, dass sie die Politiker dazu zwingen werden, für uns das Wetter zu retten. Denn sonst gäbe es nichts mehr, worüber man sich noch konfliktfrei unterhalten könnte. In einer Zeit, in der alte Freunde neue Meinungen haben.

Altinger ist der Lichtblick, der dieser Welt noch Mal eine Chance gibt. Denn es geht um alles. Es geht um Strunzenöd. Und er ist gut munitioniert, mit Worten, Willen und Wurstsalat. Und gemeinsam mit seinem Gitarristen Andreas Rother
entwickelt er auch den richtigen Sound, den eine große Endzeitschlacht verlangt.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 20,80 €, erm. 18,60 €, AK: 21,50 €, erm. 19,50 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
12.11.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
holterdiepolter
holterdiepolter
Einmal mehr erfreut uns das Nürnberger Improvisationstheater holterdiepolter im Jungen Theater. Das Ensemble wird die Herzen im Publikum mit im Moment frei erfundenen Geschichten beglu cken, ohne vorher auch nur einen blassen Schimmer davon zu haben, was es sogleich spielen wird. Denn das Publikum gibt die Vorgaben fu r die unterhaltsamen Szenen.

Fu nf Sekunden später geht der Theaterspaß los, egal ob am Grunde des Mariannengrabens oder dem Clubabend der Kleingartenanlage „Ernteglu ck Hofstädten-Su d“, ob im Stil eines Reisefu hrers oder als Food-Blog: Das Spiel
entwickelt sich aus dem Moment heraus und zieht die Leute in den Bann.

Freuen Sie sich auf einen extrem vergnu glichen Abend voller Theaterspaß!
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK & AK 9,00 €, erm. 7,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
13.11.2022 19:00 UhrJunges Theater Forchheim
Tatort: jtf
Tatort: jtf
Warum am Sonntag alleine vor dem Fernseher hocken, wenn der Tatort beim gemeinschaftlichen Krimigucken viel spannender ist?
Bevor man sich um 20.15 vor der Leinwand zurücklehnt, bietet das jtf ab 19 Uhr ein exquisites Rahmenprogramm mit einem Überraschungsgast und einem Tatort-Quiz.

Der Eintritt ist frei.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimEintrittEintritt freiWebsitewww.jtf.de
18.11.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Marie Diot
Marie Diot
Marie Diot ist Liedermacherin. Sie macht Musik und Quatsch. Ihre Konzerte bestehen aus verqueren, komischen Ansagen und Liedern, die charmant und direkt, mit Wortwitz und Ironie Geschichten von Dingen erzählen, die so im Leben passieren. Es geht zum Beispiel um die Liebe und Fischvergiftung - manchmal passieren ja Sachen, die sind so verrückt, das kann man sich gar nicht ausdenken. Manches ist melancholisch und manches ist lustig, unter anderem ihre Frisur, oder so. Generell ist sie optimistisch, möglichst gelassen, immer auf der Suche nach den richtigen Worten und der besten Melodie, mit dem Wunsch, jemanden zu berühren. Was Marie zu sagen hat, versteht man immer gleich, denkt dann aber trotzdem nach.

2017 veröffentlichte Marie Diot ihr Debut-Album Pinguin im Tutu - Weiß nicht, ob er Tänzer ist . 2020 erschien das Album Apfel im Strudel der ewigen Liebe . Darauf präsentiert sich die Liedermacherin musikalisch wie thematisch vielseitig und balanciert dabei gewandt zwischen Melancholie und Albernheit, Indie-Pop und Chanson und vereint alles durch ihren einzigartigen Stil.
Unterstützt vom fabelhaften Multiinstrumentalisten Fabian Großberg führten ihre Konzerte sie schon durch ganz Deutschland. Dabei spielte sie unter anderem als Vorband von Dota und hatte Gastauftritte bei Konzerten von Stephan Sulke.

2014 war Marie Diot Preisträgerin beim Treffen junge Musik-Szene, 2015 bei der Nahaufnahme , einem weiteren Förderpreis der Bundeswettbewerbe Berliner Festspiele, 2017 stand sie im Finale des Deutschen Song Contests Troubadour . 2019 gewann sie den Plattsounds Contest. Seit 2020 ist sie Absolventin der Liedermacherschule SAGO. Ebenfalls 2020 war sie nominiert für den Prix Pantheon.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 15,00 €, erm. 14,00 €, AK: 16,00 €, erm. 15,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
19.11.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Swingaraiders Big Band
Die Swingaraiders Bigband spielt wieder einmal in der guten Stube des Jungen Theaters auf und lädt zur „Swingtime in Kingtown“. Dazu hat die Band unter der Leitung von Christian Libera mal wieder tief in ihre Repertoirekiste gegriffen und exquisite Arrangements u.a. von Legenden wie Count Basie, Duke Ellington oder Stan Kenton mit im Gepäck. Dadurch, dass auch aktuelle Komponisten, wie Gordon Goodwin, hervorragende Musik mit äußerst kreativen Ideen aufs Papier bringen, wird die Band ihre Ohren Augen machen lassen. Obendrein werden die instrumentalen Arrangements noch vocal aufs aller Feinste hin mit den Stimmen von Nathalie Bauer und Johannes Pflaum garniert. Seien Sie also dabei, wenn der Swing wieder nach Forchheim kommt: zur „Swingtime in Kingtown“.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 13,10 €, erm. 10,90 €, AK: 14,00 €, erm. 12,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
20.11.2022 15:00 UhrJunges Theater Forchheim
Schwarzclown & Friends
Schwarzclown & Friends
2021 führte Matthias Romir als Schwarzclown noch durch das Programm von ZirkArt kompakt und sorgte mit seinem skurrilen Humor und Improvisationstalent für viele Lacher. Er bewegt sich zwischen Clownerie, Objekttheater und Jonglage, zwischen Slapstick und Melancholie, zwischen Klamauk und Abstraktheit und ist am Ende grotesk, ein bisschen böse und vor allem: urkomisch!

Für die Veranstaltung „Zum Lachen in den Keller“ bringt er Freunde und Weggefährten mit, die alle zusammen für einen abwechslungsreichen Nachmittag im Jungen Theater Forchheim sorgen werden. Lassen Sie sich überraschen und verzaubern!
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK 18,60 €, erm. 16,40 €, AK 19,00 €, erm. 17,00 €, Kinder 9,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
26.11.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
ReAwakening PART IIDieversity / Silverlane / Six Finger Jack
ReAwakening PART II
Dieser Abend steht im Zeichen der härteren Gangart. Hier kann man drei regionale Vertreter der Rock- und Metalszene (zwei davon aus Forchheim) auf einer Bühne erleben.

DIEVERSITY aus Würzburg steht für einen modernen Metalsound, der fulminante Power bietet und zudem vor Melodien nur so strotzt. Der Bandname ist nicht zufällig gewählt: Diversität lautet die Devise der sechs kreativen Musiker.

Die Forchheimer Band SILVERLANE verbindet Power-Metal mit symphonischen Elementen und ist nach mehrjähriger Pause endlich wieder auf die Bühne zurückgekehrt. Reifer und besser als jemals zuvor erstrahlen sie in metallisch-modernen Glanz, ohne dabei ihre Wurzeln zu vergessen.

Im Mittelpunkt der Konzeptband SIX FINGER JACK aus der Königsstadt steht die sechsfingrige Vogelscheuche, die nichts Anderes will als die geilste Rock-Party des Planeten zu zelebrieren und den Party-Hard-Rock hinaus in die Welt zu katapultieren!

Macht euch gefasst auf einen lauten Abend voll mit Party-Hard-Rock, Melodic-Death- und Powermetal, wie man ihn bei uns im jtf schon seit mehreren Jahren nicht mehr erleben konnte.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 18,60 €, erm. 16,40 €, AK: 19,00 €, erm. 17,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
27.11.2022 17:00 UhrJunges Theater Forchheim
Stefan Das Eich Eichner…liest: ASTERIX spricht Oberfränkisch
Stefan „Das Eich“ Eichner liest Asterix auf Oberfränkisch und plaudert entspannt aus dem Nähkästchen.

Wir schreiben das Jahr 2022. Für ganz Franken wurde Asterix schon in Mundart übersetzt… für ganz Franken? Nein! Oberfranken wurde bisher sträflich vernachlässigt. Doch damit ist jetzt Schluss! Mit „Dunnerkeil“ ist nun endlich das erste Asterix-Abenteuer auf „oberfrängisch erschienen. Und die Comic-Welt scheint darauf gewartet zu haben: Schon am ersten Tag nach der Erstveröffentlichung meldet der Egmont-Verlag: „Erstauflage komplett vergriffen!“ Beim Deudaades!

Mit viel Herzblut hat Stefan „Das Eich“ Eichner, seines Zeichens Komiker, Musik-Kabarettist und Kulmbacher den Band „Asterix der Gladiator“ übersetzt und bringt „Dunnerkeil“ jetzt auch als Live-Lesungs-Programm auf die Bühne! Neben vielen Passagen aus dem ComicBand, die der „Entspannte Franke“ in seiner gewohnt lockeren Art präsentieren wird, erzählt Das Eich allerhand interessante, skurrile und vor allem lustige Anekdoten rund um die Entstehung des ersten oberfränkischen Asterix-Abenteuers und hat auch den einen oder anderen interaktiven Spaß mit dem Publikum parat! Eich-Fans wissen: Da bleibt kein Auge trocken! Wer Asterix, Das Eich und „Dunnerkeil“ mag, sollte sich diese „etwas“ andere Lesung auf keinen Fall entgehen lassen!
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 15,00 €, erm. 14,00 €, AK: 16,00 €, erm. 15,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
30.11.2022 19:00 UhrJunges Theater Forchheim
Poetry Slam Forchheim
Poetry Slam Forchheim
Beim Poetry Slam treffen Rebellen der modernen Literatur, Rockstars der Dichtkunst, Seelenstreichler, stille Wasser, Wortgiganten und Entertainer aufeinander. Mit seiner langen Geschichte ist der Forchheimer Slam echt Kult und ein wichtiger Teil der fränkischen Slam-Szene. Karten gibt es sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse.

Moderation: Maron Fuchs

Infos >> www.facebook.com/slamforchheim
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK & AK 7,00 €, erm. 5,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
02.12.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
duo DUVA
duo DUVA
Die traditionelle Adventsmusik Skandinaviens kann dem Zuhörer etwas geben, das zuletzt immer mehr verloren zu gehen schien: In den Weiten der nordischen Melodien und Klanglandschaften können adventsgestresste Menschen zur Besinnung kommen und, aller trubeligen Vorweihnachtshektik zum Trotz, durchatmen. Getreu ihrem Ansatz, alte skandinavische Lieder
behutsam ins Hier und Jetzt zu arrangieren, entführen Elena Schmidt-Arras und Klaus Frech als duo DUVA ihr Publikum auf verschneiten Pfaden in still erleuchtete Hütten und in tiefe, geheimnisvoll schimmernde Wälder …

Elena (vocals / loop station / electronics) studierte skandinavische Volksmusik in Malung/Dalarna Schweden, wo sie Unterricht u. a. von Maria Röjås, Emma Härdelin (Triakel, Garmana) und Ulrika Bodén erhielt. Nach ersten Aufnahmen als Solistin war sie als Sängerin im Bandprojekt Nypon Syskon ihres Bruders Andres Böhmer aktiv. Seit 2016 ist sie als DUVA kreativ und lotet das Potential von natürlicher Stimme und Elektronik stetig aus.
Klaus (piano / guitar / frame drum / electronics) studierte Cembalo bei Ludger Rémy und lernte im Laufe der Jahre verschiedene andere Instrumente kennen und lieben. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit sind die vielen Arrangements, die er in den letzten Jahren für ganz unterschiedliche Ensembles schrieb: Chöre, Orchester, Kammerensembles, Bands … Seit Ende 2018 mischt er bei DUVA mit – und er genießt es sehr, gemeinsam mit Elena eine weitere Nuance zum Sound des Nordens beizutragen.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 15,00 €, erm. 14,00 €, AK: 16,00 €, erm. 15,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
03.12.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Jule Malischke
Jule Malischke
Jule Malischke gilt mittlerweile national und international als eine der aufregendsten Entdeckungen der aktuellen Gitarren- und Singer-/Songwriterszene. Stetig erspielt sie sich seit geraumer Zeit eine europaweite Reputation und hohes Ansehen, welches zu zahlreichen Konzerten im In- und Ausland, sowie bei bedeutenden Gitarrenfestivals als auch Radio und TV Präsentationen zur Folge hat. So unter anderem als Support von Barclay James Harvest, Uriah Heep, Whitesnake und Christina Stürmer.

Da sitzt eine junge Musikerin auf der Bühne, die es versteht, dank ihrer einzigartigen Ausstrahlung, mit ihrem hochkarätigen Gitarrenspiel und außergewöhnlichen Stimme das Publikum binnen Sekunden schnell in ihren Bann zu ziehen. Dazu kommt die lässig charmante Art ihrer Moderation und Kommunikation mit ihrem, von ihr sehr geschätzten, Publikum. Hiermit zaubert sie immer wieder ein Lächeln auf die Gesichter der Zuhörer. Wenn Jule zur Gitarre greift wird es um sie herum still. Denn sie ist eine wahre Virtuosin!

Die Besonderheit von Jule Malischke, und dieses ist sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal, liegt in ihrer musikalischen Vielfältigkeit. Sie schlägt Brücken, indem sie sich mühelos mit ihrem brillanten Gitarrenspiel, welches ihresgleichen sucht, zwischen virtuosen verschiedenen Stilistiken konzertaner Gitarrenliteratur, komplexen Fingerstyle-Arrangements, und ihren gesungenen Liedern, die sie mit großer Leidenschaft und viel Poesie präsentiert. Diese zumeist eigenen Songs spiegeln authentisch das Leben einer jungen Frau wieder—mit all ihren Sehnsüchten und Träumen. Gelegentlich eingestreuten Coversongs verleiht sie ein eigenes Gesicht. Dabei zupft, schlägt und traktiert sie ihr Instrument so, dass ein frischer Gesamtsound entsteht.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK 15,30 €, erm. 13,10 €, AK: 16,00 €, erm. 14,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
04.12.2022 14:00 UhrJunges Theater Forchheim
Musikverein Forchheim-Buckenhofen & jtf-AllstarsFamilienkonzert – Eine Weihnachtsgeschichte
Pünktlich zur Weihnachtszeit steht die wohl bekannteste Weihnachtsgeschichte der Welt auf dem Programm: Der geizige, alte Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird eines Nachts von drei Geistern besucht, die sein Leben komplett verändern.

Extra hierfür tun sich das Junge Theater Forchheim und der Musikverein Forchheim-Buckenhofen zusammen und bringen Charles Dickens „A Christmas Carol“, wie die Geschichte im Original heißt, in einer Mischung aus Konzert und szenischer Lesung auf die Bühne.

Unter der musikalischen Leitung von Christian Libera und der szenischen Einrichtung von Martin Borowski darf sich die ganze Familie auf einen musikalischen Rausch, jede Menge Spannung und Geisterspaß freuen. Die Veranstaltung wird ab 5 Jahren empfohlen.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 11,00 €, erm. 9,00 €, AK: 12,00 €, erm. 10,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
10.12.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
BSCHT – Schwarzlicht-Theater
BSCHT – Schwarzlicht-Theater
Die theatereigene Gruppe BSCHT verzaubert mit ihren Blacklight-Stories.

Wenn du dich fragst, wie viel Lichtinszenierung ein unterhaltsames Programm braucht, wirst Du überrascht sein. Wir setzen auf klassisches Schwarz – und passend dazu eben Schwarzlicht!
Das Ergebnis ist dann ein Farbrausch mit eingängiger Musik und fantasievollen Requisiten. Lass Dich von uns entführen in eine Traumwelt aus Licht und Farben. Wir nehmen Dich mit auf eine Reise der etwas anderen Art. Genieße die Impressionen und lass Dich einfach überraschen.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 11,00 €, erm. 9,00 €, AK: 12,00 €, erm. 10,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
11.12.2022 16:00 UhrJunges Theater Forchheim
BSCHT – Schwarzlicht-Theater
BSCHT – Schwarzlicht-Theater
Die theatereigene Gruppe BSCHT verzaubert mit ihren Blacklight-Stories.

Wenn du dich fragst, wie viel Lichtinszenierung ein unterhaltsames Programm braucht, wirst Du u berrascht sein. Wir setzen auf klassisches Schwarz – und passend dazu eben Schwarzlicht!
Das Ergebnis ist dann ein Farbrausch mit eingängiger Musik und fantasievollen Requisiten. Lass Dich von uns entfu hren in eine Traumwelt aus Licht und Farben. Wir nehmen Dich mit auf eine Reise der etwas anderen Art. Genieße die Impressionen und lass Dich einfach u berraschen.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 11,00 €, erm. 9,00 €, AK: 12,00 €, erm. 10,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
17.12.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
The JamilyRockin Xmas
The Jamily
Die „Rockin Family“ aus Forchheim bietet bestes Entertainment. Rock & Funk – Klassiker der 70 s & 80 s von Queen über Rolling Stones, Mother s Finest, Billy Idol, Santana bis Prince. Hier lassen Spiellaune, abwechslungsreiches Programm und vielseitiger Sound den Funken überspringen – Inzwischen eine Institution auf der Bühne, entstand die Band irgendwann dynamisch aus dem harten Kern der Musiker verschiedener Bands, die sich regelmäßig zu den mittlerweile etablierten und überregional beachteten Jam Sessions in Forchheim treffen.

Mittlerweile ist es gute Tradition, dass The Jamily in der Weihnachtszeit auf der Tanzfläche des jtf für ein Kontrastprogramm zum omnipräsenten Adventsgedudel sorgt.

Besetzung:
Johannes Noppenberger (Drums) / Rainer Adebahr (Git., Voc.) / Andi Klier (Git., Bass, Voc.) / Tobias Seitz (Bass, Voc.) / Wolfgang Hoffmann (Git.) / Gerdi Weiss (Voc., Git., Harp) / Frank Polster (Voc., Git.) / Kati Ritter (Voc.) / Fabian Wegmann (Keys) / Nadin Albrecht (Voc.) / Peter Lassner (Voc., Git.) / Chris Weigl (Drums) / Rudi Neite (Git., Voc.)
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK & AK 11,00 €, erm. 9,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
18.12.2022 14:00 UhrJunges Theater Forchheim
Musikverein Forchheim-Buckenhofen & jtf-AllstarsFamilienkonzert – Eine Weihnachtsgeschichte
Pünktlich zur Weihnachtszeit steht die wohl bekannteste Weihnachtsgeschichte der Welt auf dem Programm: Der geizige, alte Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird eines Nachts von drei Geistern besucht, die sein Leben komplett verändern.

Extra hierfür tun sich das Junge Theater Forchheim und der Musikverein Forchheim-Buckenhofen zusammen und bringen Charles Dickens „A Christmas Carol“, wie die Geschichte im Original heißt, in einer Mischung aus Konzert und szenischer Lesung auf die Bühne.

Unter der musikalischen Leitung von Christian Libera und der szenischen Einrichtung von Martin Borowski darf sich die ganze Familie auf einen musikalischen Rausch, jede Menge Spannung und Geisterspaß freuen. Die Veranstaltung wird ab 5 Jahren empfohlen.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 11,00 €, erm. 9,00 €, AK: 12,00 €, erm. 10,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen
18.12.2022 19:00 UhrJunges Theater Forchheim
Tatort: jtf
Tatort: jtf
Warum am Sonntag alleine vor dem Fernseher hocken, wenn der Tatort beim gemeinschaftlichen Krimigucken viel spannender ist?
Bevor man sich um 20.15 vor der Leinwand zurücklehnt, bietet das jtf ab 19 Uhr ein exquisites Rahmenprogramm mit einem Überraschungsgast und einem Tatort-Quiz.

Der Eintritt ist frei.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimEintrittEintritt freiWebsitewww.jtf.de
23.12.2022 20:00 UhrJunges Theater Forchheim
Andreas Kümmert
Andreas Kümmert
Wohl selten war der Mensch so unsichtbar und so einsam inmitten aller anderen wie zu Zeiten der Pandemie und des Lockdowns.
Das, was Andreas Kümmert auf seiner neuesten Single „Sweet Oblivion“ beschreibt, wird vielen vermutlich jetzt erst so wirklich deutlich. Und dabei jedem auf seine eigene Art und Weise. „Egal wie viele Worte du benutzt, du wirst dich nie zu 100 so ausdrücken können, wie der andere empfindet“, weiß Andreas. Deshalb lässt er die Musik für sich sprechen. „Jeder assoziiert das, was mit sich selbst und seinem eigenen Leben verknüpft ist.“
Als Freigeist und Individualist weiß der Blues-Man wovon er spricht. 2013 hat er die TV-Castingshow „The Voice Of Germany“ gewonnen. 2015 trat er als Sieger des deutschen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest unter dem Motto „Unser Song für Österreich“ hervor, verzichtete jedoch vor laufender Kamera auf seine Teilnahme.
Seit einigen Jahren hat er seine Geschicke komplett selbst in die Hand genommen und kann sich auf seinem eigenen Label Vomit Records künstlerisch voll und ganz verwirklichen. Gewöhnlich ist etwas anderes: Was Andreas Kümmert auf die Bühne bringt, ist stimmgewaltige Kunst! Insbesondere bei Live-Auftritten entfaltet sich das volle Potenzial dieses Ausnahmemusikers. Doch trotz allem Erfolg ist der Mann mit der Riesenstimme äußerst bescheiden und sympathisch geblieben.
VeranstalterJunges Theater Forchheim in Kooperation mit der Stadt ForchheimKarteninfosVVK: 23,00 €, erm. 20,80 €, AK: 24,00 €, erm. 22,00 €, www.jtf.deWebsitewww.jtf.deTicket-Buchung Ticket online buchen