Zum Inhalt springen

Klima und Energie

Seit Dezember 2021 gibt es in der Stadt Forchheim ein Klimaschutzmanagement. Zentrale Aufgabe ist zunächst die Erstellung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes. Das Konzept besteht aus einer Ist-Analyse mit einer Energie- und Treibhausgasbilanz sowie einer Potenzialanalyse für Energieeinsparmöglichkeiten und Erneuerbarer Energien. Daraus lässt sich ein Maßnahmenkatalog erarbeiten, der für die Stadt einen Rahmenplan für zukünftige Klimaschutzmaßnahmen festlegt.

Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert (Förderkennzeichen: FKZ 67K17845, Projektlaufzeit: Dezember 2021 bis November 2023). Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Gerne können Sie sich bei Fragen zu den Themen und Projekten an unsere Klimaschutzmanagerin wenden.

Veranstaltungen

10.08.2022 15:30 - 17:30 UhrSparkasse Forchheim
Forchheim 2030: Visionen einer lebenswerten StadtForchheim 2030: Ihr Vision für eine lebenswerte Stadt - Workshop zur Erarbeitung von klimafreundlichen Ideen für den Alltag
Forchheim 2030: Visionen einer lebenswerten Stadt
Eine schönere Welt - nachhaltig und gerecht - ist möglich. Wir können sie selbst schaffen und gestalten. Dazu brauchen wir positive Visionen, mutiges Handeln und eine neue Kultur des Miteinanders. In diesem Workshop wollen wir mit Ihnen und Euch Visionen für eine lebenswerte Stadt entwickeln. Dazu kreieren wir gemeinsam einen Raum zum Zuhören, Austauschen und kreativ sein. So können konkrete Ideen für die Umsetzung im Alltag entstehen.
Moderation: Elisa Rittmeier, Klimaschutzmanagerin Stadt Forchheim und Britta Heine, selbstständige Coachin
VeranstalterSeniorenbeirat der Stadt ForchheimEintrittEintritt freiKarteninfosAnmeldung erwünscht per Mail an klimaschutz@forchheim.de oder telefonisch 09191-714 423Websitewww.forchheim.de/bauen-und-wohnen-planen/natur-umwelt/klima-und-energie/
Information

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.