Unternehmerische Beteiligungen

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben bedient sich die Stadt Forchheim auf vielen Gebieten privater Unternehmen. Teils ist sie Alleineigentümerin oder an den Unternehmen durch anteilige Kapitalanlage beteiligt.

Ein Blick auf das breite Aufgabenspektrum der Unternehmen verdeutlicht deren hohe Bedeutung für unsere Stadt. Sie sind zuverlässige Dienstleister in Energie-und Trinkwasserversorgung, Abfall-und Abwasserentsorgung, bei Krankenhaus-und Pflege-leistungen, fördern Wirtschaft und Beschäftigung, stellen Wohnraum zu sozial verträglichen Preisen bereit und bieten attraktive Freizeitanlagen.

„Töchter“ – Unmittelbare Beteiligungen der Stadt Forchheim:

  • GWS – Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaft mbH
  • Regionalmanagement Bamberg – Forchheim GmbH – „WiR“
  • Stadtwerke Forchheim GmbH
  • Stadtwerke Forchheim Kommunalunternehmen
  • Medical Valley Forchheim GmbH



„Enkelinnen“ – Mittelbare Beteiligungen der Stadt Forchheim

  • EFG – Erdgas Forchheim GmbH
  • enPlus e. G.
  • Haus der Wohnungswirtschaft GbR
  • RSV – Regnitzstromverwertung AG
  • Bioerdgas Eggolsheim GmbH
  • WSG – Wohn-Servicegesellschaft mbH
  • Frankenmetering Verwaltungs-GmbH
  • Frankenmetering GmbH & Co. KG

Der jährlich erscheinende Beteiligungsbericht legt das Leistungsangebot der Unternehmen im Einzelnen dar und zeigt den hierfür erforderlichen Mitteleinsatz auf. Darüber hinaus geht er auf das gebundene Vermögen und dessen Finanzierung ein und beschreibt die künftige weitere Unternehmensentwicklung. Der Beteiligungsbericht gibt einen umfassenden Einblick in Ihr „Bürgervermögen“.

Die kommunalen Unternehmen werden auch weiterhin für eine nachhaltige und bedarfsgerechte Infrastruktur sowie hochwertige Lebensbedingungen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger sorgen. 

Der Beteiligungsbericht der Stadt Forchheim ist jederzeit während der Öffnungszeiten im Vorzimmer der Kämmerei (Zi. 230, Schulstraße 2, 2. Stock) einsehbar.