Forchheim ist Fairtrade-Stadt

Sämtliche Kriterien zur Zertifizierung als Fairtrade-Stadt hat Forchheim erfüllt: Die Stadt wurde
2013 mit der Zertifizierungsurkunde durch den TransFair Verein zur Förderung des Fairen Handels
ausgezeichnet und darf sich somit Fairtrade-Stadt nennen.

Durch das Prädikat „Fairtrade-Town“ bringt Forchheim Weltoffenheit und globale Verantwortungsbereitschaft zum Ausdruck. Fairtrade-Town zu werden setzt ein konkretes Zeichen für eine gerechtere Welt. Der „Faire Handel“ unterstützt kleinbäuerliche Produzentinnen und Produzenten sowie Selbsthilfeinitiativen in den Entwicklungsländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens. Konsumenten profitieren von der guten Qualität der Fairtrade-Produkte, die mit großer Sorgfalt pestizidfrei hergestellt werden und nicht mit lokalen Produkten in Konkurrenz treten.