Zum Inhalt springen

Fundbüro

Das Fundbüro der Stadt Forchheim befindet sich im Verwaltungsgebäude Sattlertorstraße 5 im 1. Stock, Zimmer 104.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 17:30 Uhr (durchgehend)

Fundgegenstände können nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten abgegeben werden.

Hinweis:

Jede Gemeinde unterhält ein eigenes Fundbüro.

Bei Abgabe von Dokumenten (z.B. Ausweise) oder Geldbörsen mit Dokumenten, EC-Karten, etc. die einen Hinweis auf den Verlierer geben und somit eine schnelle Recherche ermöglichen, wird umgehend und in der Regel erfolgreich gehandelt.

Was passiert mit den Fundsachen?

Nach der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten hat der Finder bei Nichtabholung Anspruch auf den Erwerb der Fundsache. Hierfür fällt eine festgesetzte Verwaltungsgebühr an. 

Nicht abgeholte Fundsachen werden zweimal im Jahr öffentlich auf dem Rathausplatz versteigert.   

Informationen

Versteigerungstermine 2023:
Unter Vorbehalt

Samstag, 8. April 2023

Samstag, 7. Oktober 2023

im südlichen Bereich der Fußgängerzone;
Höhe Ursprung "Bächla"

Beginn: jeweils 11.00 Uhr
(Die Gegenstände können eine halbe Stunde vor Versteigerungsbeginn begutachtet werden.)

Tier gefunden

Wenn Sie ein Tier gefunden haben, wenden Sie sich bitte direkt an das Tierheim Forchheim oder an die örtliche Polizeidienststelle.