Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Jugend, Bildung, Senioren & Soziales » Kindertagesstätten » Kindergarten Kersbach » Schulvorbereitung

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Kindergarten Kersbach - Schulvorbereitung

Schulvorbereitung

Schulvorbereitung ist ein wichtiger Aspekt in unserer täglichen Arbeit. Die Vorbereitung auf die Schule beginnt bereits in den ersten Tagen im Leben eines Kindes. Bereits ab diesem Zeitpunkt lernt das Kind elementare Dinge. Ein Kind schulfähig zu machen ist nicht allein Aufgabe der Kindertagesstätte, sondern die aller am Erziehungsprozess Beleiligten wie Eltern, Fachkräfte und Lehrer. Der gesamte Aufenthalt in einer Kindertagesstätte mit seinen Regeln, Ritualen und Angeboten, sowie dem freien Spiel bereitet Kinder auf die Schule vor und legt Grundsteine für die Bewältigung unterschiedlicher Lebenssituationen.

Uns ist es wichtig, dass die Interessen und Bedürfnisse der Kinder auch in der gezielten Schulvorbereitung Rücksicht finden. Deshalb gibt es bei uns keine vorgefertigten und starren Programme, die wenig Platz für Individualität lassen. Elemente aus diesen "Vorschulprogrammen" fließen in unsere tägliche Arbeit mit ein. Kinder sollen vielmehr eine positive Grundeinstellung und Zuversicht in ihre Fähigkeiten erhalten.

Die Maxis treffen sich mindestens einmal wöchentlich und je nach Projektthema auch mehrmals in der Woche.Auch durch zusätzliche Aktionen entwickeln sie ein Wir-Gefühl:

  • Besuch der Zahnarztpraxis, der Raiffeisenbank, ...
  • Schulwegtraining mit der Polizei
  • Schulbesuch mit einer Unterrichtsstunde
  • Brot backen mit dem Kulturverein
  • Erste Hilfe Kurs
  • Ausflug (wohin entscheiden die Maxis)
  • Übernachtung in der Kita
  • je nach Projektthemen Exkursionen z.B. zu einem Erntehof, ins Theater,...

Damit die Maxis bereits vor Schuleintritt die Lehrkraft kennen lernen, besucht uns diese ab Februar in der Einrichtung. Eine Erzieherin betreut die Erstklässler zudem einmal wöchentlich in der Zeit von September bis Januar. Auch bei der Schuleinschreibung sind Erzieher als kleine Unterstützung mit dabei.

Für die Eltern der Kinder, die im folgenden Jahr in die Schule kommen, findet ein Elternabend statt, bei dem das pädagogische Personal die Arbeit im "Maxi-Club" vorstellt.