Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Bürgerservice & Verwaltung » Stadtanzeiger

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Auf ein Wort

Oberbürgermeister Franz Stumpf

Bereits zum 7. Mal fand in diesem Jahr auf Einladung des Rotary-Clubs Forchheim der Aufsatzwettbewerb „Porta Vorcheimensis“ statt, an dem sich wieder interessierte Schülerinnen und Schüler des Faches Geschichte aus dem Herder- und Ehrenbürggymnasium beteiligten.

Die jungen Autorinnen und Autoren stellen sich bei diesem Wettbewerb Ereignissen unserer Lokalgeschichte, soweit sie mit den Darstellungen an der „Porta“ in der Hauptstraße in Zusammenhang stehen.

Das Thema in diesem Jahr lautete „Die Wirren der Reformation“. Dabei sollte die Einnahme Forchheims von 1552 durch den protestantischen Markgrafen Albrecht Alchibiades von Brandenburg-Kulmbach behandelt werden. Dieser führte während seiner vierteljährigen Gewaltherrschaft in Forchheim die Reformation ein und ließ die katholischen Stiftsgeistlichen vertreiben. Die Erfahrungen aus jenem Markgrafenkrieg führten schließlich dazu, dass das Hochstift Bamberg Forchheim zur Landesfestung ausbaute.

Einen solchen historischen Aufsatzwettbewerb halte ich für eine großartige Idee, für die ich dem Rotary-Club und den beiden Gymnasien mit ihren beteiligten Fachkräften sowie vor allem den beteiligten Schülern ganz herzlich danke.

Ganz besonders freue ich mich darüber, dass in diesem Jahr die eingereichten Texte in einem Büchlein veröffentlicht werden, das im örtlichen Handel erhältlich ist. Gerne hat die Stadt Forchheim dieses Projekt auch finanziell unterstützt.

Nicht nur mich würde es freuen, wenn dieser Band auf ein möglichst breites Interesse stoßen würde.

Forchheimer Adventskalender: Losverkauf beginnt am 17. November

Die Preise der Forchheimer Adventskalenderverlosung 2014 sind auch in diesem Jahr spektakulär. Der Gewinner des Hauptpreises, ein Hyundai i 20 für 13.500 Euro, wird am 24. Dezember um 12 Uhr auf dem Rathausplatz gezogen. Jeder andere Preis der Verlosung ist mindestens 250 Euro wert.

Kulinarische Stadtführung am 13. Dezember – Es sind noch Plätze frei!

Ab sofort wird eine „Führung für Einzelpersonen“ am zweiten Samstag jeden Monats angeboten. Ein Rundgang durch die Altstadt Forchheims wird durch den Verzehr von fränkischen Leckereien unterbrochen.

 

 

Stipendiaten gesucht!

Aus der Professor-Georg-Mayer-Franken-Lebert-Stipendienstiftung Forchheim werden zum 15. März. (Geburtstag des Stifters) die Stipendien aus den Stiftungserträgen für das Haushaltsjahr 2015 verteilt.Gesuche um Gewährung eines Stipendiums können von Studierenden an einer Universität, einer dieser gleichstehenden Hochschule oder einer Fachhochschule eingereicht werden.

 

Drei Engel für Forchheim

Die drei Weihnachtsengel für die Adventszeit 2014 stehen fest. Es sind Julia Greif (18 Jahre) aus Kirchehrenbach, Julia Zametzer (15 Jahre) und Janika Madl (20 Jahre) aus Forchheim. Die Jury, bestehend aus Bürgermeister Franz Streit, Viktor Naumann und Irene Mattle, wählte aus den sechs Bewerberinnen drei Engel aus. (Foto v.l.n.r.: Julia Zametzer, Janika Madl und Julia Greif)