Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Bürgerservice & Verwaltung » Stadtanzeiger

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Stadtgespräch

Dr. Uwe Kirschstein

Liebe Forchheimerinnen und Forchheimer,

am 11.11. startet mit der symbolischen Übergabe der Rathausschlüssel an das Prinzenpaar der Närrischen Siedler die Faschingssession 2018/19. Wie ich Ihnen bereits letztes Jahr im Stadtgespräch verraten habe, mache ich mir über meine Kostümierung durchaus Gedanken und stimme diese gerne mit einem Augenzwinkern auf mein aktuelles Tagesgeschäft ab.

„Der Weltraum, unendliche Weiten.“ Ja, so komme ich mir manchmal auch vor und werde im Fasching wohl ein entsprechendes Kostüm wählen. Captain Kirk mit seiner rund 400 Mann starken Besatzung, der seit 2,5 Jahren unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen. Das Problem ist nur, dass wir die Erde bisher leider noch nicht verlassen konnten. Wie jeder weiß, ist unser Raumschiff namens Rathaus-Enterprise derzeit nicht ganz in weltraumtauglichem Zustand. Um dies zu ändern und ein Raumschiff zu bekommen, mit dem man nicht nur spektakulär abheben, sondern am Ende auch den sicheren Wiedereintritt in die Erdatmosphäre schaffen kann, mussten mein Team und ich seit 2016 schon einige Abenteuer bestehen.

Gefühlte Lichtjahre von gewachsenen Strukturen und dem, wie man es in Forchheim und anderswo schon immer gemacht hatte, drang das Team der Enterprise mit völlig unbekannten Arbeitsmethoden in neue Galaxien vor – erst wurde genau untersucht und geplant, was notwendig ist, und danach dann losgelegt. Für Sie als Außenstehende war bisher schwer zu erkennen, ob und was am Raumschiff eigentlich gearbeitet wird. Das Rathaus wurde für Sie immer mehr zum unbekannten Flugobjekt. Ich habe aber immer wieder um Ihr Vertrauen geworben, dass all die Verzögerungen notwendig waren, um zum bestmöglichen Ergebnis für das Rathaus und die Stadt als Ganzes zu kommen. Ich darf Ihnen heute mitteilen, dass unsere Reise in eine neue Galaxie nun belohnt wurde. Am 9. Oktober fand eine Konferenz von Fördergeldgebern statt, denen wir nun alle notwendigen Untersuchungsergebnisse und Konzepte vollständig und termingerecht vorlegen konnten. Ich will Sie also nicht länger auf die Folter spannen – es ist uns gelungen, Zusagen von Fördergeldgebern in Höhe von galaktischen 15 Mio. Euro einzuwerben! Das bedeutet, wenn jetzt nichts mehr dazwischen kommt, werden für die Generalsanierung des Rathauses gerade einmal ca. 2,6 Mio. Euro an Kosten für die Stadt Forchheim übrig bleiben.

Wir haben ohne die Welt zu verlassen, eine neue Galaxie entdeckt. Das war nur möglich, weil wir uns getraut haben, die Dinge mal anders als sonst und in der richtigen Reihenfolge anzugehen. Vielleicht sollte ich besser als Glückshase, denn als Captain Kirk gehen, denn genau so fühle ich mich mit diesem Ergebnis. Jetzt sollte nichts mehr im Wege stehen. Unser Raumschiff Rathaus-Enterprise kann abheben und Lichtjahre von der Welt entfernt tatsächlich in neue Galaxien vordringen. Es wird zwar noch ein paar Sessionen dauern, aber dann bekommen die Närrischen Siedler am 11.11. die Schlüssel zu einem echten Sternenschiff überreicht.

 

Ihr

Dr. Uwe Kirschstein

Fußgängersteg am Gründelbach ab sofort gesperrt

Das Tiefbauamt und das Straßenverkehrsamt der Stadt Forchheim haben mit sofortiger Wirkung die Sperrung der Fußgängerbrücke am Gründelbach über die Wiesent verfügt. Da Tragkonstruktion und Belag des Steges nicht mehr den Sicherheitsvorgaben entsprechen, darf das Bauwerk nicht mehr betreten werden. Es besteht erhebliche Gefahr für den Fahr- und Fußgängerverkehr.

Stadtbücherei: Davon geht die Welt nicht unter?

Die Menschen hinter den Liedern Ein Programm mit Alexandra Völkl und Budde Thiem
Kooperationsveranstaltung zwischen der Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Forchheim e.V. und der Stadtbücherei Forchheim
Mittwoch, den 21.11.18 um 19.30 Uhr (Einlass ab 19.00)
Eintritt: 5 € (keine Ermäßigung)
Karten-VVK: Stadtbücherei Forchheim

Winteröffnungszeiten im Pfalzmuseum

Das Pfalzmuseum Forchheim weist darauf hin, dass ab Donnerstag, den 01. November 2018 die Winteröffnungszeiten gelten:

Gültigkeit der Personalausweise und Pässe überprüfen

Die Stadt Forchheim bittet regelmäßig alle Bürgerinnen und Bürger, die Gültigkeit ihrer Personalausweise und Reisepässe (und natürlich auch der jeweiligen Kinderreisepässe) zu überprüfen und sich evtl. neue Ausweisdokumente ausstellen zu lassen. „Wir bitten, eine Ausweisneuausstellung rechtzeitig, z. B. vor Antritt einer Reise, zu beantragen, da die Ausstellung von Personalausweisen bzw. Reisepässen (über die Bundesdruckerei in Berlin) ca.