WALK OF BEER mit Bayerischer „Goldene BierIdee“ ausgezeichnet

Verdiente Auszeichnung für eine goldene Idee! Seit Oktober 2018 gibt es in Forchheim den WALK OF BEER, eine geschichtliche Themenroute, die ihresgleichen sucht: Das Projekt verbindet über das Thema Bier die Forchheimer Innenstadt und den Kellerwald. Jetzt wurde der WALK OF BEER in München mit der Bayerischen „Goldenen BierIdee“ ausgezeichnet!

WALK OF BEER mit Bayerischer „Goldene BierIdee“ ausgezeichnet

WALK OF BEER mit Bayerischer „Goldene BierIdee“ ausgezeichnet - Von links nach rechts: Biersommelier Markus Raupach, Bürgermeister Franz Streit, Leiter der Tourist-Information Nico Cieslar, Forchheimer Bierkönigin Miriam I. und Logodesigner Frank Schneid Foto: Stadt Forchheim

„Ich habe mich riesig über die Auszeichnung gefreut, es ist eine große Würdigung für die Arbeit, die ich in das Projekt gesteckt habe. Der WALK OF BEER Forchheim wird somit bayernweit bekannt“, so Nico Cieslar, Ideengeber und Leiter der Tourist-Information Forchheim.

Die jährlich gemeinsam vom Bayerischen Brauerbund und dem Hotel- und Gaststättenverband e.V. verliehene Auszeichnung der „Goldenen BierIdee“ richtet sich an Firmen, Institutionen, Vereine und Personen, die sich in besonderer Weise um den Stellenwert des Bayerischen Bieres verdient gemacht haben. Vor allem ungewöhnliche, innovative Ideen und Strategien für die aufmerksamkeitsstarke und zielgruppengerechte Vermarktung von Bayerischem Bier werden prämiert. Zusammen mit Biersommelier Markus Raupach, Bürgermeister Franz Streit, der Forchheimer Bierkönigin Miriam I. und dem Logodesigner Frank Schneider nahm Cieslar gestern in München den wohlverdienten Preis entgegen.

Bürgermeister Franz Streit engagiert sich seit vielen Jahren für die Forchheimer Bierkultur, beispielsweise als er im Jahr 2005 das Amt der Forchheimer Bierkönigin als Marketinginstrument ins Leben rief. Auch er ist sehr stolz und erfreut über die Auszeichnung des WALK OF BEERS in Forchheim.