Zum Inhalt springen

Kulturräumliche Entwicklung

Zu den Aufgaben der Kulturbeauftragten gehört in Zusammenarbeit mit anderen Ämtern und Referaten auch die Erstellung von kulturräumlichen Entwicklungskonzepten oder von Raum- und Nutzerkonzepten für einzelne Kulturräume (z.B. Kolpinghaus, Rathaus). Sie berät Oberbürgermeister sowie Ämter und Fachreferate im Kontext größerer städtebaulicher Entwicklungskonzepte (z.B. ISEK - Integriertes Städtebauliches EntwicklungsKonzept) und verfasst Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange (TÖB) im Rahmen der verbindlichen Bauleitplanung.

Kontakt

Kulturbeauftragte