Zum Inhalt springen

Hilfsangebote in der Coronakrise

Auf der folgenden Liste veröffentlichen wir nach Themen geordnet Hilfsangebote, Informationen und Links zu Fördermöglichkeiten und zu hilfreichen Initiativen in Forchheim in Zeiten der Corona-Pandemie.

Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wird aber laufend aktualisiert: Kennen Sie ein lokales Hilfsangebot, das wir noch hier veröffentlichen sollen? Bitte richten Sie Ihre Korrekturen an:
buergeranfrage@forchheim.de (Die Redaktion dieser Website behält sich eine Entscheidung über die Veröffentlichung vor.)

Einkauf und Gastronomie

Liefer- oder Abholservice:

  • Shoppen im Lockdown: Click & Collect: Viele Händler*innen bieten aufgrund des Lockdowns einen Click & Collect Service an. Eine Auflistung von Forchheimer Einzelhändler*innen mit den entsprechenden Informationen finden Sie hier.

  • Alle Tagesgerichte, Wochenkarten und Angebote der im Stadtgebiet befindlichen Lokale finden Sie auf dem digitalen Mittagstisch "forchheimfood" auf Instagram oder Facebook oder auf unserer Touristik-Website www.forchheim-erleben.de
  • Einkaufshilfe des Vereins "Reuther Kuckuck"
    Einkäufe für Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel; Bestellung Mo., Mi., Fr. von 09:00 - 12:00 Uhr unter 0172 8956393 oder einkaufshilfe@reuther-kuckuck.de
  • Nachbarschaftshilfe des Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus Forchheim
    Hilfesuchende können sich Mo. - Fr. von 09:00 - 16:00 Uhr an die Vermittlung wenden unter 0163 37 30 949. Vor allem versuchen wir, in der aktuellen Situation Risikopersonen, die sich besonders vor dem Corona-Virus schützen müssen, durch einen Einkaufsservice zu unterstützen. Weitere Informationen erhalten Sie hier durch einen Klick: Organisierte Nachbarschaftshilfe.
  • Einkaufshilfe des ASB-Forchheim:
    Der Arbeiter-Samariter Bund Regionalverband Forchheim e.V. (ASB) bietet einen kostenlosen Einkaufsservice für Bürger*innen an, die zur oft genannten Corona-Risikogruppe gehören. Die Einkäufe werden einmal am Tag von ehrenamtlichem Personal mit einem Fahrzeug durchgeführt, das speziell für Lebensmitteltransporte eingerichtet ist. Der ASB nimmt Bestellungen von Mo. - Fr. von 9:00 - 16:00 Uhr unter 09191 7007-15 entgegen. Die Bestellung wird am folgenden Morgen ausgeliefert. Helfer*innen können ebenfalls unter 09191 7007-15 oder E-Mail melden.
  • nebenan.de Stiftung
    Die vom Bundesfamilienministerium geförderte "nebenan.de"-Stiftung feiert jedes Jahr Ende Mai einen bundesweiter Aktionstag der Nachbarschaft: Dieses Jahr ist jedoch alles anders – während der Coronakrise kommt es jetzt vor allem auf eines an: Dass wir füreinander da sind und uns gegenseitig helfen. In jeder Nachbarschaft. Jeden Tag – auch in Forchheim. Die Stiftung bietet verschiedene Unterstützungsangebote für Engagierte und alle Nachbar*innen über ihre neue Webseite  JETZT ist Tag der Nachbarn , die kostenfreie Hilfe-Hotline 0800-866 55 44 und die Solidaritätskampagne #JuteNachbarn.

Familien

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bay. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Landratsamt Forchheim:

Gottesdienste und Seelsorge

  • Geistliche Impulse und Andachten
    Die katholischen und evangelischen Kirchengemeinden und Pfarreien in Forchheim bieten auf ihren Internetseiten vielfältige geistliche Impulse und Andachten an, die Trost und Ermutigung in dieser außergewöhnlich schwierigen Zeit bieten möchten:
    Seelsorgebereich Forchheim-Mitte
    Evangelisch in Forchheim
  • Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Forchheim (Baptisten)
    Die Baptistengemeinde Forchheim überträgt ihre Gottesdienste jeden Sonntag um 9:30 Uhr live. Inmitten der turbulenten Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Distanz-Gebot ist es schwierig, die sonst übliche Nähe zwischen unseren Gemeindemitgliedern und Freunden aufrecht zu halten. Auch der Gottesdienst am Karfreitag um 15:00 Uhr sowie der Gottesdienst am Ostersonntag um 9:30 Uhr wird live zu hören sein.
    Am Gottesdienst kann jeder bequem per Smartphone, Tablet oder PC unter folgender Webadresse teilnehmen: Gottesdienst Live im Internet

  • Telefonische Seelsorge am Klinikum Forchheim - Fränkische Schweiz
    Für den ökumenischen Besuchsdienst ist es momentan nicht möglich, Patient*innen auf den Stationen im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz zu besuchen und im persönlichen Gespräch zu begleiten. Auch die regelmäßigen Gottesdienste in der Kapelle entfallen. Hilfreich kann hier ein Gespräch am Telefon sein.Die Seelsorger sind für Patient*innen, Angehörige und Mitarbeiter*innen erreichbar unter

    • Pastoralreferent Dietmar Denzler: täglich 14:00 - 17:00 Uhr unter 0176 55470438
    • Pfarrer Ulrich Bahr: tägl. 09131 43467 (hier meldet sich evtl. der Anrufbeantworter, auf dem ein Rückrufwunsch hinterlassen werden kann)

Kulturbereich

  • Informationen des BBK
  • Informationen für Veranstalter rund um die GEMA

Telefonische Angebote

  • INSEL Begegnungsstätte
    Damit sich der Coronavirus nicht so schnell verbreitet, ist derzeit jeder aufgerufen, seine sozialen Kontakte einzuschränken und möglichst zuhause zu bleiben. Zurzeit finden in der INSEL Begegnungsstätte Forchheim keine Gruppen- und Freizeitangebote statt und alle Veranstaltungen sind erst einmal verschoben. Was aber, wenn man sich einsam fühlt, eine Aufmunterung braucht oder einfach nur mal reden möchte? Mo. und Do. von 9:00 - 10:30 Uhr besteht unter 09191 6252050 das Angebot „Nur mal kurz reden".

Obdachlosenhilfe

  • Personen, die keinen festen Wohnsitz haben oder Menschen, die mit oder ohne eigenes Verschulden ihre Wohnung verloren haben, werden als obdachlos bezeichnet. Diese Personen müssen von der Stadt Forchheim in einer Notunterkunft aufgenommen werden.
    Informationen hier

Wirtschaftsförderung

  • Landratsamt Forchheim: Hotline der Wirtschaftsförderung für Förderfragen Tel.: 09191  86 -3950 (Mo. - Do. 08:00 - 15:00 Uhr, Fr. 08:00 - 12:00 Uhr)