Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Stadtgespräch

Dr. Uwe Kirschstein

Liebe Forchheimerinnen und Forchheimer,

Zusammen mit unseren Partnern von der Sozialstiftung Bamberg kann am 20. Juli 2018 die neue Psychiatrische Tagesklinik am Klinikum Forchheim eröffnet werden. Diese stellt einen weiteren wichtigen Baustein für eine umfassende und wohnortnahe Gesundheitsversorgung für die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis dar. Aus meiner Sicht hat die langfristige und strategische Weiterentwicklung des Gesundheits- und Medizinstandorts Forchheim eine hohe Priorität, so dass ich allen an der Umsetzung dieses Projekts Beteiligten meinen besonderen Dank aussprechen möchte.

Mit der Eröffnung der Psychiatrischen Tagesklinik in der Krankenhausstraße wird allerdings der Parkdruck auf das zwischen Gesundheitszentrum und Klinikum gelegene Parkdeck erneut ansteigen. Schon heute reichen durch die inzwischen gute Belegung der Mietflächen im Gesundheitszentrum die 242 vorhandenen Stellplätze im zweigeschossigen Parkdeck sowie die acht Stellplätze nahe dem Klinikeingang oft nicht aus. Dass sich Patienten und Besucher gezwungen sehen, auf private Stellplätze der Umgebung auszuweichen, kann seitens der Stadt nicht einfach hingenommen werden. Dies gilt vor allem auch deshalb, weil bereits an einer Erweiterung des Klinikums Forchheim mit Hochdruck gearbeitet wird, die jedoch ohne zusätzliche Stellplatzflächen nicht umsetzbar sein wird.

Es hat sich also in der Vergangenheit ein Handlungsbedarf aufgebaut, der jetzt angegangen werden muss, wenn Investitionen in die Zukunft unserer Stadt sowie in die Gesundheitsversorgung unserer Bürgerinnen und Bürger nicht längerfristig behindert werden sollen. Sie alle wissen, dass in Anbetracht angespannter kommunaler Finanzhaushalte kluge und ausgewogene Lösungen nötig sind, wenn im wahrsten Sinne des Wortes eine zusätzliche Baustelle wie die Erweiterung eines Parkdecks für unseren so wichtigen Gesundheits- und Medizinstandort aufgemacht werden soll.

 

Ihr

Dr. Uwe Kirschstein