Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Jugend, Bildung, Senioren & Soziales » Jugend » OJA Forchheim-Nord » Neuigkeiten

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Angebote

AIDS-Parcours 2018:

Plakat Aids-ParcoursAuch in diesem Jahr findet wieder der AIDS-Parcours im Jugendhaus statt. 

Dieses Angebot wird von der Aids-Beratung Oberfranken, dem KJR Forchheim und dem Landratsamt Forchheim organisiert.

Der Mitmach-Parcours setzt auf den Spannungsbogen von Ernsthaftigkeit und Spaß, auf Kommunikation und Aktion. Durch Rollenspiele, Pantomime, Diskussionen und Fragen werden die Teilnehmenden dazu motiviert, sich mit Kopf und Herz einzubringen. 

Es werden vier Stationen durchlaufen:

Station „Übertragungswege von HIV":
Durch Comiczeichnungen aus dem menschlichen Alltags- und Liebesleben erfahren die Teilnehmenden, in welchen Situationen HIV übertragen werden kann oder nicht. Unsicherheiten zum Übertragungsrisiko von HIV werden an dieser Station deutlich und können im Gespräch untereinander und mit den Moderatoren/Moderatorinnen ausgeräumt werden.

Station „Liebe, Sexualität und Schutz vor HIV":
An dieser Station kommen die Teilnehmenden ins Gespräch über Themen, die oft noch tabuisiert sind. Wann sollte man das Thema Verhütung und Schutz ansprechen? Wie erklärt man dem Partner oder der Partnerin, dass einem dieser Schutz wichtig ist? Worauf sollte man achten, wenn man mit einer HIV-infizierten Person zusammenlebt oder -arbeitet?

Station „Verhütung":
An dieser Station werden die unterschiedlichsten Verhütungsmittel und - methoden besprochen und gezeigt. So können die Vor- und Nachteile der einzelnen Verhütungsmethoden abgewogen und sichtbar gemacht werden.

Station „Leben mit HIV":
Hier konstruieren die Teilnehmenden das Alltagsleben einer fiktiven Person, die direkt oder indirekt mit HIV/Aids konfrontiert ist, etwa dadurch, dass sie gerade das positive Ergebnis ihres HIV-Tests erhalten hat. Was geht nun in ihr vor? Was macht sie? Die Jugendlichen werden sich bewusst, wie eine HIV-Infektion in das Leben der betroffenen Person, aber auch das des Umfeldes, eingreift. Diese Station regt eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten von HIV-Infektionen an. Eigene Haltungen, Vorurteile oder Unsicherheiten werden deutlich und können durch das Gespräch in der Gruppe abgebaut werden. 

Wann: 05. bis 09. November 2018 (Termine nach Vereinbarung)

Wo: Jugendhaus Forchheim (Kasernstraße 7)

Wer: 8. bis 10. Jahrgangsstufe oder Jugendgruppen

Kosten: keine

Weitere Informationen:
Jugendhaus Forchheim
Kasernstraße 7
91301 Forchheim
Tel.: 09191/67668
E-Mail: jugendhaus@forchheim.de 

 

 

OJA-Kreativzeit:

OJA Kreativzeit Jeden Dienstag und Donnerstag wird in der OJA gebastelt, gebohrt, geklebt und gemalt.

Das Angebot ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht nötig!

Einfach  in der OJA vorbei kommen.

 

 

OJA-Kreativzeit für die Kleinen:

Kreativzeit für Kinder

Zwei Mal im Monat können bei uns auch die ganz kleinen zur Kreativzeit vorbei kommen.
 
Teilnehmen können Kinder ab der 1. Klasse.
 
Auch dieses Angebot ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.
 
Es findet von 15.00 bis 17.45 Uhr in der OJA statt.
 
 
Angebote bis Dezember:
Donnerstag, 04. Oktober: Gipsmasken
Donnerstag, 18. Oktober: Gipsmasken bemalen und gestalten
Donnerstag, 01. November: Laternen basteln
Donnerstag, 15. November: Bilderrahmen aus Holz
Donnerstag, 06. Dezember: Plätzchen backen
 
 

Kochen am Freitag:

Kochen am FreitagJeden Freitag begeben wir uns auf kulinarische Weltreise.