KiTa Am Lindenanger

Im Sommer 2017 schloss die Emmaus- Gemeinde (Mitglied im Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden) den Kindergarten „Kindergarten unter dem Regenbogen“ und beendete die Trägerschaft.

Um die Betreuungsplätze zu sichern und gleichzeitig zu erweitern, übernahm die Stadt Forchheim die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens in der Bamberger Straße in Form eines Mietverhältnisses.

Die KiTa Am Lindenanger öffnete im Oktober 2017 unter der Trägerschaft der Stadt Forchheim mit einer Gruppenstärke von 27 Kindern und einem komplett neuen Arbeitsansatz.

Im Januar 2018 wurde die Gruppengröße auf 40 Kinder erweitert und das Personal entsprechend angepasst.

Das Haupteinzugsgebiet besteht aus den Forchheimer Stadtteilen Forchheim Nord und Stadtmitte.

Die KiTa Am Lindenanger ist ein Begegnungsort vieler verschiedener Kulturen. Kinder und Familien aus unterschiedlichen Ländern sind hier zu Gast. Wir freuen uns sehr über diese Vielfalt und möchten diese als Chance nutzen, mehr über die verschiedenen Länder, Kulturen, Sprachen, Bräuche und Werte zu erfahren.

Die Integration und die Sprachbildung ist daher ein großer Bestandteil der Arbeit. Chancengleichheit unabhängig von Kultur oder sozialer Schicht ist ebenfalls einer der Schwerpunkte in der Kinder-
tagesstätte Am Lindenanger.


Allgemeine Informationen

Träger

Stadt Forchheim
Amt für Jugend, Bildung, Sport und Soziales
Schulstr. 2
91301 Forchheim

Ansprechpartner Träger
Unter der Seite des Amt für Jugend, Bildung, Sport und Soziales finden Sie unsere Kontaktdaten.

Ansprechpartner Kindergarten
Frau Simone Dietrich
Tel. Nr.: 09191 3408430

 

Allgemeine Infos zu festen Bestandteilen unseres KiTa-Alltags

Gebühren

Bei einer durchschnittlichen täglichen Buchungszeit von

3 bis 4 Stunden monatlich 80,00 €
über 4 bis 5 Stunden monatlich 87,00 €
über 5 bis 6 Stunden monatlich 94,00 €
über 6 bis 7 Stunden monatlich 103,00 €
über 7 bis 8 Stunden monatlich 111,00 €
über 8 bis 9 Stunden monatlich 120,00 €
über 9 bis 10 Stunden monatlich 128,00 €
 

Tagestarife

zusätzliche Betreuung von max. 2 Stunden pro Tag 8,00 €
zusätzliche Betreuung von über 2 Stunden pro Tag 10,00 €

Spielgeld monatlich 6,00 €, Verpflegungsentgelt pro Tag 2,70 €

Getränkegeldpauschale/monatlich 3,00 €


Staatlicher Zuschuss zum Kindergartenbeitrag

der Freistaat Bayern gewährt seit April 2019 für jedes Kind ab dem 1. Kindergartenjahr bis zum Eintritt in die Schule einen Zuschuss zum Kindergartenbeitrag von 100,00 € monatlich. Ist der von den Eltern zu zahlende Beitrag niedriger als 100,00 €, fällt für die Eltern kein Beitrag mehr an. Ist der Beitrag höher als 100,00 € zahlen die Eltern nur den darüber hinausgehenden Betrag. Der Zuschuss ist mit einer Stichtagsregelung an das Kindergartenjahr gekoppelt und wird ab dem 01.09. des Kalenderjahres gewährt, in dem das Kind drei Jahre alt wird.
Kinder, die im Jahre 2019 das dritte Lebensjahr vollenden, erhalten den Beitragszuschuss nach der Stichtagsregelung ab dem 01.09.2019. Kinder, die im Jahre 2020 das dritte Lebensjahr vollenden, erhalten den Zuschuss ab 01.09.2020.
Der Zuschussbeitrag wird von der Stadt Forchheim bei der monatlichen Abbuchung bereits abgezogen, so dass Sie nur noch den Differenzbetrag zahlen müssen oder bei Beiträgen unter 100,00 € gar keine Zahlung mehr leisten müssen.


Geschwisterermäßigung
Eine Geschwisterermäßigung gibt es nur noch dann, wenn keines der Kinder der Familie einen Zuschuss erhält (z.B. zwei Krippenkinder, ein Hort- und ein Krippenkind, oder wenn die Familie zwar für ein Kindergartenkind den staatlichen Zuschuss erhält, aber die Familie noch mindestens zwei weitere Kinder in den städtischen Einrichtungen hat, die keinen Zuschuss erhalten. Hier erfolgt dann eine Ermäßigung für das dritte, bzw. vierte Kind mit jeweils 50% auf die geringere zu zahlenden Gebühr).


Teamstruktur

Das Team im Kindergarten Am Lindenanger besteht aus verschiedenen pädagogischen Fachkräften. Diese nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Aufbauend auf die fachliche Ausbildung bringt jeder seine persönlichen Interessen und Begabungen in das Gesamtteam mit ein. Unser gemeinsames und oberstes Ziel ist es, den Kindern einen Ort zu geben, an dem sie sich geborgen und in ihrer Einzigartigkeit angenommen fühlen.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

In der pädagogischen Kernzeit von 8:30 Uhr bis 11:45 Uhr sollte jedes Kindergartenkind anwesend sein.

Die Bringzeit ist von  07:30 - 08:30 Uhr

Die Abholzeiten sind wie folgt geregelt:
1.     
11:45 - 12:00 Uhr
2.     
12:45-13:00 Uhr
3.     
13:45-14:00 Uhr
ab 15:00 Uhr können die Kinder gleitend abgeholt werden.
    
Der Bedarf der Öffnungszeiten wird jährlich bei den Eltern abgefragt und gegebenenfalls nach den Bedürfnissen verändert.

Pädagogisches Konzept

Raumkonzept in Hinblick auf die teiloffene Arbeit

Wir arbeiten nach dem teiloffenen Konzept. In der KiTa Am Lindenanger befinden sich zwei Stammgruppen. Unser Motto „von der Raupe zum Schmetterling“  beinhaltet die altersspezifische Aufteilung, Raupengruppe 2 ½  - 4 Jahre und Schmetterlingsgruppe  3 ½ Jahre - Schuleintritt. Die Betriebserlaubnis wurde für 40 Kinder erteilt. Derzeit befinden sich in der Raupengruppe 15 Kinder und in der Schmetterlingsgruppe 25 Kinder.

Jedes Kind hat seinen festen Platz in seiner Stammgruppe. Mit seinen Kindergartenfreunden beginnt es den Tag im Morgenkreis, isst gemeinsam mit ihnen und feiert dort auch seinen Geburtstag. Die pädagogischen Angebote finden teilweise in der Stammgruppe, aber auch gruppenübergreifend statt. Während der Freispielzeit entscheiden die Kinder selbst, welche Spielecken in welchem Raum sie nutzen wollen. Unser oberstes Ziel ist, dadurch die Selbsttätigkeit, Selbständigkeit, das Selbstbewusstsein und die Entscheidungsfähigkeit der Kinder zu fördern.

Deshalb finden sich unsere Kinder schnell im ganzen Haus zurecht und lernen viele Spiel- und Lernmöglichkeiten kennen. Im Alltag kommen sie mit unterschiedlichen Kindern in verschiedenen Altersstufen und Erwachsenen in Kontakt. Dies bietet die Möglichkeit, ihr Sozialverhalten zu schulen. 

Die Kinder dürfen nach Möglichkeit und Interesse alle Räume nutzen. In regelmäßigen Abständen verändern wir situationsorientiert die verschiedenen Spielbereiche, um den Kindern immer wieder neue Anregungen zu bieten. Die Kinder dürfen mitentscheiden, welche Spielmaterialien zu Verfügung stehen.

In der Freispielzeit bevorzugen manche Kinder das Spielen in anderen Räumen und außerhalb des Gruppenzimmers. Sie genießen es, Anderes und Neues kennenzulernen und auszuprobieren. Im Gegensatz dazu brauchen einige Kinder aber auch die Nähe und die Sicherheit einer vertrauten Umgebung und bleiben gerne in ihren Stammgruppen. Somit haben die Kinder die Gelegenheit, ihre Freispielzeit selbst zu gestalten.

Das dafür geschaffene Raumkonzept besteht aus zwei Gruppenräumen und vielfältigen Funktionsräumen.

Tagesablauf

Tagesablauf für die Raupen- und Schmetterlingsgruppe

07:30 - 08:00
     Ankunft in der Schmetterlingsgruppe (je nach Buchung)

Um 8:00 Uhr öffnet die Raupengruppe

08:00 - 08:30
    Bringzeit in die jeweilige Gruppe
08:30 - 09:00     Morgenkreis
09:00 - 09:30     gemeinsames Frühstück
09:30 - 11:45     Gruppenöffnung
                               Freispiel / Angebote / Projekte
                               Ebenso ist hier die Zeit für Turnstunden, Spaziergänge oder Spielzeit
                               im Hof/Spielplatz

11:45 - 12:00     erste Abholzeit
12:00 - 12:45     Mittagessen
12:45 - 13:00     zweite Abholzeit

Um 13:00 Uhr schließt die Raupengruppe und die Kinder mit längeren Buchungszeiten
werden in der Schmetterlingsgruppe betreut.


13:00 - 14:30     Schlaf / Ruhezeit
13:45 - 14.00     dritte Abholzeit
14:30 - 15.00     Nachmittagssnack (im Sommer auch im Freien)

Ab 15.00 Uhr beginnt die gleitende Arbeitszeit


15:00 - 16:00     Freispielzeit in den Kita-Räumen oder im Freien
16:00                     Kita schließt     

Schwerpunkte

-          Interkulturelles Zusammenleben und Integration    

Die KiTa Am Lindenanger ist Begegnungsort für viele verschiedene Kulturen. Dies bedeutet für alle Beteiligten, ein hohes Maß an Toleranz und Akzeptanz

mitzubringen. Andere Kulturen, Bräuche und Religionen kennenzulernen und diese zu akzeptieren ist dabei grundlegend.
           

-          Sprache und Literacy    

Die Entwicklung  der Sprache und das Sprachverständnis sind Grundlagen für ein

gemeinsames Zusammenleben in der Gesellschaft. Kommunikation hat eine

„Mitteilungsfunktion“.  Hierbei ist es wichtig, die Fähigkeit und Motivation zu fördern Bedürfnisse und Gefühle in sprachlicher Form zu äußern. Sprachliche Verständigung ist die Voraussetzung, um soziale Beziehungen aufzubauen. Weiterhin ist es unumgänglich, den

Kindern in den Jahren bis zur Einschulung Erfahrungen im „aktiven Zuhören“ zu

vermitteln, um sie dabei zum Dialog zu ermuntern. Dialogisches Mitteilen und

Sprechfreude sind das Fundament für weitere Entwicklungsprozesse. 
                                                           

-          Selbständigkeit und Partizipation

Erziehungsarbeit bedeutet, das Kind zu einem selbstständigen und verantwortungsvollen Mitglied der Gesellschaft zu erziehen. Dies geschieht im Elternhaus ebenso wie in Kindertageseinrichtungen und Schulen.

Selbständigkeit lernen heißt, selbst Erfahrungen sammeln zu können. Dies beginnt bei dem eigenständigen Anziehen der Kleidung bis hin zur Entwicklung eigener Problemlösungsstrategien.

Unter Partizipation versteht man, dass Kinder das Recht haben, entsprechend ihres Entwicklungsstandes an allen Entscheidungen die sie betreffen, beteiligt zu werden. Das heißt, dass die Kinder mitbestimmen und mitwirken dürfen. Hier bei uns in der Einrichtung dürfen die Kinder z.B. im Morgenkreis bestimmen welches Lied gesungen wird, über ihre Teilnahme an Angeboten oder in welchem Raum sie spielen möchten.

                                                           

-          Ko- Konstruktion           

Ko-Konstruktion bedeutet, gemeinsam mit den Kindern Bildungsprozesse zu gestalten. Das Kind wird bei uns als aktiver Mitgestalter und Forscher seiner Umwelt gesehen. Das pädagogische Fachpersonal ist nicht der Experte, sondern die Interaktion und Zusammenarbeit mit den Kindern rückt in den Vordergrund.                                                                                                      

 

 -          Resilienz  

Resilienz bedeutet psychische Widerstandsfähigkeit. Diese Fähigkeit ist sehr wichtig, um Veränderungen im Leben kompetent zu meistern. Resilienz zählt somit zu den Basiskompetenzen des Kindes.                                                                                                                    

-       Persönlichkeitsentwicklung

Kinder lernen durch ihr direktes Umfeld. Automatisch sind Familie und Pädagogen

Vorbilder der Kinder. Wie wir mit uns selbst und mit unseren Mitmenschen umgehen,

prägt die Kinder maßgeblich. Durch liebevolles Begleiten, Annehmen der Persönlichkeit

und das „Vorleben“ von Werten und einer positiven Lebenseinstellung vermitteln wir den Kindern ein gesundes Selbstbild. Dies begünstigt in Verbindung mit Partizipation  und

Selbstverantwortung die Entwicklung zu einer starken Persönlichkeit.

 

Elternarbeit

Die Zusammenarbeit mit den Eltern und Familien ist für ein gelungenes Miteinander und für die Arbeit sehr wichtig. Sich kennenlernen, sich vertrauen und aufeinander verlassen können stehen hier im Vordergrund. 

Eine intensive und enge Elternarbeit ist uns sehr wichtig und der Grundbaustein in unserer Arbeit.

Unsere Elternarbeit hat folgende Schwerpunkte:

o   Informations- und Aufnahmegespräch

o   Schnuppertermin/ Willkommensmappe

o   Tür- und Angelgespräche

o   Elternabende

o   Elternbeirat

o   Entwicklungsgespräche

o   Elternbriefe

o   Wochenrückblick

o   Magnetwände

Schließtage

Unsere Kita Am Lindenanger ist im Kindergartenjahr 2019/2020 an folgenden Tagen geschlossen:

Oktober 2019
Freitag 04.10.2019   (Brückentag)

Dezember 2019/Januar 2020
Montag 23.12.2019 bis einschl. Freitag 03.01.2020  (Weihnachtsferien)

Mai 2020
Freitag 22.05.2020  (Brückentag)

Juni 2020
Montag 08.06.2020 bis einschl. Freitag 12.06.2020  (Pfingstferien)

Juli/August 2020
Montag 27.07.2020 (Planungstag)
Montag 10.08.2020 bis einschl. Freitag 21.08.2020 (Sommerferien)
Montag 31.08.2020  (Planungsstag)

Aktuelle Termine

 

Kennenlernnachmittage

Am Mittwoch, 02.10. um 14:30 Uhr findet unser Kennenlernnachmittag für die "Raupeneltern" statt.

Am Mittwoch, 09.10. um 14:30 Uhr findet unser Kennenlernnachmittag für
die "Schmetterlingseltern" statt.

St. Martins - Feier

Am Dienstag, 12.11.   findet unser St. Martinsumzug mit anschließender Martinsfeier statt.

 

Anmeldewoche für das Betreuungsjahr 2020/2021: 

Von Montag, 27.01.- Freitag, 07.02.2020 ist die Anmeldewoche. Eine telefonische Terminvereinbarung vor der Anmeldewoche ist nötig. Wir nehmen Kinder von 2,5 -6 Jahren je nach Platzkapazität auf.

             

Sommerfest

Am Samstag, 04.07.2020 findet unser Sommerfest in der Kita Am Lindenanger statt.