Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Bürgerservice & Verwaltung » Stadtanzeiger

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Die Spuren Karl des Großen - Forchheim in der Welt

"Seit langem wurde in Forchheim archäologisch nach Spuren eines Grenzhandelsplatzes und der bald darauf bezeugten karolingischen Kaiserpfalz gesucht. Ausgerechnet außerhalb des alten Stadtzentrums gelang es jetzt erstmals konkrete Hinweise zu finden. Dies wissen wir nun heute aufgrund der aktuellen Grabungen auf dem Gelände des früheren Franziskanerklosters in Forchheim“,so Prof. Dr. C.

Forchheim gewinnt Bayerischen Qualitätspreis 2014

Zum ersten Mal wurde die Stadt Forchheim mit dem Bayerischen Qualitätspreis - Wirtschaftsfreundliche Gemeinde ausgezeichnet. Die Staatsregierung würdigte damit am 18.03.2014 während eines Festaktes in der Münchner Residenz die Verdienste der fränkischen Königsstadt in den vergangenen Jahren. Insbesondere wurde die Schaffung von rund 2.000 neuen Arbeitsplätzen seit 2007 in der Großen Kreisstadt Forchheim als Beleg für die optimalen wirtschaftsfreundlichen Rahmenbedingungen für ortsansässige Unternehmen im Handwerk und der Industrie hervorgehoben. Oberbürgermeister Franz Stumpf, Bürgermeister Franz Streit und das Team der Wirtschaftsförderung um Birgit Müller und Viktor Naumann nahmen die Urkunde entgegen.

Kein Kind soll verloren gehen

Das ist das Motto des am 12. März gegründeten Bildungsbeirates der Stadt Forchheim. Vor viereinhalb Monaten hatte der Stadtrat der Stadt Forchheim die Gründung eines Bildungsbeirates befürwortet.

Sattlertorkindergarten und –hort finden Räumlichkeiten für Zweigstelle in der Stauffenbergstraße

Seit wenigen Wochen liegen die Anmeldungszahlen vor: 22 zukünftige Erstklässler der Martin-Grundschule haben sich für den Kinderhort Sattlertor angemeldet und nur drei Plätze werden im September frei. Eine glückliche Fügung ergab, dass die Pfarrei St. Martin in unmittelbarer Nähe des Sattlertorhortes einen Nachmieter für das Haus in der Stauffenbergstraße 1 sucht.

 

Neubaustandard für 78 Wohnungen in der Gerhart-Hauptmann-Straße

Die WVG, Wohnungsbau- und Verwaltungsgenossenschaft Forchheim eG, modernisiert ihre Wohnbestände in der Gerhart-Hauptmann-Straße mit einem Investitionsvolumen von 7,2 Mio. Euro. Damit setzt sich die Genossenschaft einmal mehr für eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung ein. Ein Bild zeigt die Gebäude im Jahr 1953.