Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Bürgerservice & Verwaltung » Stadtanzeiger

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

sontowski & partner group (s&p) spendet der Klosterstiftung Forchheim 1.700 Euro

sontowski & partner group spendet im Rahmen einer Weihnachtsaktion insgesamt 10.000 Euro für gemeinnützige Zwecke – Krebsstation der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen, Lebenshilfe Erlangen und Klosterstiftung Forchheim als Begünstigte.

Keine Nettoneuverschuldung – notwendige Investitionen werden getätigt

Die wichtigsten Investitionen sind der Schulhausbau - heuer die Grundschule Kersbach, die Restfinanzierung von Kindergärten- und Krippen, die Rückzahlung von Belastungen aus bestehenden Geschäftsbesorgungsverträgen - in diesem Jahr die Restrückzahlung aus dem Gewerbegebiet „Pfaffensee“, der Hochwasserschutz, der Straßenbau sowie notwendige Grundstückskäufe für neue Gewerbe- beziehungsweise Wohngebiete. Auf diese Schwerpunkte einigten sich die Mitglieder des Finanzausschusses am 11. März in der Haushaltsplanung.

Beratung vor Ort – der Verbraucherservice öffnet Beratungsstelle

Am Mittwoch, den 11. März, hat der VerbraucherService Bayern (VSB)  im Katholischen Deutschen Frauenbund e.V. seine Beratungsstelle neu in der St.-Martin-Straße 8, im Verwaltungsgebäude der Stadt Forchheim, eröffnet.

 

 

 

Proberäume für Jugendband gesucht!

Samuel Rüther nutzte als Erster die Gelegenheit sein Anliegen mit dem Jugendbeauftragten der Stadt Forchheim, Josua Flierl, zu besprechen: Für seine Band sucht der Drummer Übungsräume. Am Freitag, den 6. März 2015, fand die erste Sprechstunde des Jugendbeauftragten im Rathaus statt. Rüther schilderte sein Problem: Seine fünfköpfige Band sucht nach preiswerten Übungsräumen, die ungefähr 50 m² groß sind, um einmal wöchentlich zwei Stunden zu üben. „Gelegentlich können wir in den Räumen des Jungen Theaters spielen und manchmal üben wir zu Hause. Das sind aber alles nur provisorische Behelfslösungen.“

Globus Forchheim seit einem Jahr unter neuer Führung

Monika Graf ist Anfang März seit einem Jahr Geschäftsleiterin im Globus SB-Warenhaus in Forchheim. Die ausgebildete Kauffrau für den Einzelhandel  ist stolz, dass bereits eigene Projekte und Ideen umgesetzt werden konnten. So wurde im letzten Geschäftsjahr das gesamte Obergeschoß im typischen Globus-Layout modernisiert. In der Obst- und Gemüseabteilung ist eine neue Salatbar entstanden, in der sich der Kunde seinen Salat und die Antipasti selbst nach eigenem Geschmack zusammenstellen kann. Weitere Innovationen und Umbauten befinden sich derzeit bereits in der Planung.