Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Bürgerservice & Verwaltung » Stadtanzeiger

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Baustellenchronologie der Abbruchmaßnahme

Endgültig abgebrochen werden nun die Gebäude des Katharinenspitals Forchheim in der Bamberger Straße: Der eigentliche Großgeräteabbruch erfolgt in der 6. Kalenderwoche beginnend an der Südostecke der Rückgebäude. Gleichzeitig vermelden die Vereinigten Pfründnerstiftungen Forchheim, dass das neu entstehende  „Apartmenthaus mit Tagespflege und Betreuungsstelle“ bereits jetzt zu 70 Prozent ausgebucht ist - nur noch wenige Apartments sind zu haben!

Pfalzmuseum: Besucherrekord!

Einen neuen Rekord bricht das Pfalzmuseum Forchheim bei den Besucherzahlen für das Jahr 2016: Mit 58190 Gästen in der Kaiserpfalz toppte das Museumsteam nun bei weitem die Zahlen von 2015 (55 322 Besucher)! 
 
Schon 2015 hatte das auch im Gesamtvergleich mit allen anderen oberfränkischen Museen erfolgreiche Haus (2. Platz nach der Veste Coburg) die magische Grenze von über 55 000 Besuchern geknackt.

Kaiserpfalzgespräche

„Moderne Kunst im Stadtraum“
 
Dienstag, 07. Februar, 19:00 Uhr mit Prof. Dr. Hans Dickel, Institut für Kunstgeschichte der FAU Erlangen-Nürnberg
 
Aktuell - besonders für Forchheimer - sind die „Kaiserpfalzgespräche“ am kommenden Dienstag, den 7. Februar, im Pfalzmuseum Forchheim mit den Thema „Moderne Kunst im Stadtraum“!

 

Einzelhandelskonzept der Großen Kreisstadt Forchheim 2017

"FORTSCHREIBUNG DES EINZELHANDELSKONZEPTES
DER GROSSEN KREISSTADT FORCHHEIM 2017"

 

Die Große Kreisstadt FORCHHEIM (Oberzent­rum, rd. 32.100 Einwohner) hat die SK Stand­ort & Kommune Beratungs GmbH beauftragt, das bestehende Einzelhandelskonzept aus dem Jahre 2008 zu aktualisieren. Dies steht vor dem Hintergrund neuer Herausforderun­gen, die sich nicht nur aus dem räumlichen Wettbewerb der Nachbarkommunen, sondern auch aus dem zunehmenden Angebotsdruck aus dem E-Commerce ergeben. Auch sollte über die innerörtliche Zentrenstruktur nachge­dacht werden, da sich aus dem zunehmend attraktiven Wohnstandort FORCHHEIM neue Anforderungen für Nahversorgungszentren ergeben könnten. Die Innenstadt des Ober­zentrums sollte im besonderen Fokus der Stu­die liegen. Nicht nur der Einzelhandel außer­halb der Innenstadt hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung für die Region gewon­nen, auch die innerstädtischen Lagen Forch­heims haben sich verändert, sodass eine er­neute Bestandsaufnahme wichtige Hinweise für die weitere Entwicklungsmöglichkeit der Einzelhandelsstadt FORCHHEIM ergeben kann.

Sonderausstellung: "Begegnungen zwischen Weinberg und Marne"

Ein Porträt der französischen Partnerstadt Le Perreux
 
Bienvenue und herzlich willkommen! - In Forchheims französische Partnerstadt Le-Perreux-sur-Marne möchten die Schüler eines P-Seminars des Ehrenbürg-Gymnasiums Forchheim die Besucher mit der Sonderausstellung „Begegnungen zwischen Weinberg und Marne“ im Pfalzmuseum Forchheim (kommenden Donnerstag, 26. Januar bis Sonntag, 12.