Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Bürgerservice & Verwaltung » Stadtanzeiger

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Stadtwerke übernehmen energiewirtschaftlichen Dienstleistungen der Elektra-Genossenschaft Effeltrich eG und der Elektra-Genossenschaft Pinzberg eG

Forchheim, 30. Juli 2018: Die Digitalisierung von Datenmanagementprozessen stellen Genossenschaften und Gemeinden vor neue Herausforderungen. Um künftig kosteneffizient und kundenfreundlich agieren zu können, haben die Stadtwerke Forchheim GmbH und die beiden Elektra-Genossenschaften Effeltrich eG und Pinzberg eG einen energiewirtschaftlichen Dienstleistungsvertrag für die kommenden fünf Jahre unterzeichnet.

Fränkischer Theatersommer e.V. in der Kaiserpfalz

„Spatz und Engel – die Geschichte der Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich“ und „Lysistrata – Die Rebellion der Frauen“
Freitag, 24. August und Samstag, 25. August 2018, jeweils 20:00 Uhr
Karten im Vorverkauf 22 €, ermäßigt 19 €, an der Abendkasse 24 €
Innenhof der Kaiserpfalz, Kapellenstr.

Open Air Jazztage

Feinster Jazz in den Innenhof der Kaiserpfalz
Freitag, den 17. August bis zum Sonntag, den 19. August 2018
Kaiserpfalz Forchheim, Kapellenstr. 16, 91301 Forchheim
 
Wie schön, wenn gute Freunde zu Besuch kommen!

Straßensperrung Buckenhofener Straße vom 30.07. bis 03.08.18

Das Straßenverkehrsamt der Stadt Forchheim teilt mit, dass aufgrund von Kanalanschlussarbeiten die Buckenhofener Straße vom 30. Juli bis zum 03. August 2018 abschnittsweise gesperrt wird.

Breitbandausbau: Förderbescheid über 300 000 € für Forchheim

Einen Förderbescheid in Höhe von 300.000 Euro für den Breitbandausbau in der Stadt Forchheim haben Oberbürgermeister  Dr. Uwe Kirschstein und Wirtschaftsförderer Viktor Naumann vom Bayerischen Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Albert Füracker, entgegengenommen. 12 oberfränkische Kommunen erhielten am Montag im Rahmen des bayerischen Breitbandförderprogramms die Zusage für eine Fördersumme von insgesamt rund 7,3 Millionen Euro, neben Forchheim auch Ebermannstadt, Hetzles, u. a.