Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Bürgerservice & Verwaltung » Stadtanzeiger

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Medical Valley Center: Die Bagger rollen ab dieser Woche (KW 17)

Die Bauarbeiten des Medical Valley Centers in Forchheim beginnen in dieser Woche. Nach der erfolgreichen europaweiten Ausschreibung für die Rohbauarbeiten über den Informationsdienst der Deutschen eVergabe-Stelle haben sich knapp ein Dutzend Bauträger um die Rohbauarbeiten beworben. Hierbei hat die Firma MICKAN General-Bau-Gesellschaft Amberg mbH & Co. KG aus Amberg den Zuschlag für die Rohbauarbeiten erhalten und beginnt jetzt mit den Ausführungsarbeiten. Das Bauunternehmen MICKAN aus Amberg besteht seit über 40 Jahren und beschäftigt aktuell ca. 330 Menschen.

Erzieherinnen und Erzieher der kommunalen Kinderbetreuungseinrichtungen streiken heute, am Montag, den 20. April.

Die Einrichtungen sind geschlossen.

Tag der Städtebauförderung - „Unsere Stadt. Unsere Mitte“, Vergangenheit-Zukunft-Gegenwart“

Am Samstag, 9. Mai 2015, findet zum ersten Mal der ab sofort jährlich wiederkehrende, bundesweite „Tag der Städtebauförderung“ statt. Ziel ist es, die Bürgerbeteiligung zu stärken und kommunale Projekte der Städtebauförderung und Stadtentwicklung der Öffentlichkeit zu präsentieren. Der Aktionstag ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund.

Stadt Forchheim ist jetzt auch auf Youtube präsent

Die Nutzung von sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Youtube gehört heute für viele zum Alltag. Auf diese Entwicklung reagiert jetzt auch die Stadt Forchheim. Nachdem die Stadt bereits in Facebook aktiv ist und eine eigene App ins Leben gerufen hat, ist Forchheim ab sofort mit einem eigenen Kanal auf der Social Media-Plattform Youtube präsent.

Lärmschutz an der Bundesautobahn A73 - Lärchenholzlattung und Rankpflanzen zieren die Lärmschutzwände stadtseitig

Im Rahmen des Planfeststellungsverfahren stellte die Autobahndirektion Nordbayern am Mittwoch, den 15. April, die Gestaltungsmöglichkeiten der Lärmschutzwände im Bauamt vor.  Diese werden entlang der A73 im Bereich zwischen der Anschlussstelle Forchheim-Nord und nördlich der Anschlussstelle Forchheim-Süd errichtet und betreffen die auf der Ostseite der Autobahn liegenden Forchheimer Stadtteile sowie die Stadtteile Burk und Buckenhofen auf der Westseite. Eine freudige Überraschung hatten die Planer parat: die vom Forchheimer Stadtrat am 29. Januar geforderten Änderungen der Wandgestaltung wurde weitgehend übernommen.