Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Walderlebnisführungen für Forchheimer Grundschüler

Mehr als 400 Grundschüler aus Forchheim erkunden den Wald

Ausführliche Pressemitteilung: 

In den letzten beiden Juli-Wochen veranstaltet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg (AELF) zusammen mit der Försterei der Stadt Forchheim Walderlebnisführungen für Grundschulen. Schirmherr ist Oberbürgermeister Franz Stumpf.

Die Fachleute bringen den Kindern spielerisch den Lebensraum Wald mit seinen Pflanzen und Tieren bei. In diesem Jahr haben sich 21 Grundschulklassen mit etwa 400 Kindern angemeldet.

Geführt werden die Klassen an den Vormittagen zwischen dem 14. Juli und dem 23. Juli. Die Exkursionen dauern etwa 3 bis 4 Stunden.

Pro Tag finden zwei bis vier Führungen statt. „Den Kindern wird spielerisch Lust auf den Wald gemacht – besonders beliebt ist bei den Kindern das Spiel „Zeckenkönig“, bei dem sie lernen, wie wichtig es ist, sich vor Zecken zu schützen.“, so der Abteilungsleiter Bereich Forsten für den Landkreis Forchheim des AELF, Michael Kreppel. Die Schulklassen werden durch den Stadtwald bei Burk, durch den Kellerwald oder andere Wälder geführt. „Mehr als die Hälfte der Führungen verläuft durch städtischen Wald.“, so Stefan Distler von der Stadtförsterei.

Ansprechpartner

Stefan Distler

 

91301 Forchheim
Telefon 09191/3416660

E-Mail: sefan.distler@forchheim.de
Internet: www.forchheim.de