Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Eine verbindliche Verkehrsplanung hat die Deutsche Bahn noch nicht vorgelegt

Der Abriss und Neubau der Piastenbrücke stellt viele Pendler vor die Frage: Wie komme ich in die Innenstadt? Aber auch andere Brücken sind betroffen. Sie sind zu schmal für die Erweiterung des Gleisbettes von zwei auf vier Gleise und müssen umgebaut werden.

 

Ausführliche Pressemitteilung: 

Die einjährige Sperrung der Piastenbrücke ist vorläufig für das Jahr 2020 vorgesehen. Die Maßnahmen sind für den Zeitraum „zwischen den Annafesten“ geplant. Solange wird der Verkehr über die Hans-Sachs-Straße, Hainstraße und Hainbrunnenstraße über die Eisenbahnbrücke umgeleitet. Auf der  Eisenbahnbrücke wird zeitweise eine Spur gesperrt sein.  

Die Brücke am Kersbacher Kreuz wird 2017 ebenfalls gesperrt werden. Dadurch wird der Verkehr innerhalb Kersbach zunehmen durch Autofahrer, die in Richtung Nürnberg fahren.

Zeitweise wird nur eine Fahrbahn auf der Brücke über dem S-Bahn-Haltepunkt Kersbach befahrbar sein.Der Planung der Deutschen Bahn zur Verkehrsumleitung wird öffentlich ausgelegt, um die Bürger zu informieren. Sie liegt dem Bauamt aber noch nicht vor.