Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Stadtgespräch

Dr. Uwe Kirschstein

Liebe Forchheimerinnen und Forchheimer,
 

Die Närrischen Tage sind vorbei und ich muss rückblickend sagen, dass ich alle Veranstaltungen während dieser Session wirklich genossen habe. Deshalb möchte ich mich bei allen Verantwortlichen, die sich dieses Jahr wieder beim Planen, Organisieren und Durchführen mächtig ins Zeug gelegt haben, recht herzlich bedanken.

Aber nun hat die Fastenzeit und damit der Ernst des Lebens wieder begonnen. Doch ebenso wie die Närrische Zeit ist auch die Fastenzeit eine, in der so manches auf den Kopf gestellt werden darf und geradezu soll. Etwas anders machen als sonst, eingeschliffene Muster durchbrechen, seine Aufmerksamkeit gezielt auf eigene Handlungen und Gedankengänge richten, die sonst nur allzu oft unbewusster Teil unseres Alltags sind. Darum geht es für mich beim Fasten. Die Fragen kommen von selbst, sobald man seine Routine verlässt: warum mache ich das eigentlich? Warum ausgerechnet jetzt und nicht zu einem anderen Zeitpunkt? Will ich das oder andere? Was bringt mir das? Wann hat dieses Verhalten begonnen oder war das schon immer da? Macht mich das glücklich oder unglücklich? Bin ich noch frei in meinen Entscheidungen?

Lässt man diese Fragen zu, können sie zunächst durchaus unangenehm sein. Wer stellt sich selbst schon gern infrage und entzaubert damit das ein oder andere lieb gewonnene Zerrbild seiner selbst? Doch wer es nie schafft, die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, dem erschließen sich auch nie neue Perspektiven für das eigene Handeln und Denken. Innere wie äußere Entwicklungen beruhen jedoch darauf, dass man in Bewegung bleibt und Veränderungen zulässt, weil sie die Chance auf Wachstum und Erweiterung des persönlichen Horizonts in sich bergen.

 
Ihr

Dr. Uwe Kirschstein