Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Richtfest für das “Neue Katharinenspital“

Zum Richtfest ihres „Apartmenthauses mit Tagespflege und Betreuungsstelle“ “, das zur besseren Orientierung für die Forchheimer auch immer noch „Neues Katharinenspital“ genannt wird, luden nun die Vereinigten Pfründnerstiftungen Forchheim: In der Bamberger Straße 3 - 5 in Forchheim werden zukünftig unter dem Motto „selbstbestimmt Wohnen“ attraktive Wohnungen mitten in der Innenstadt angeboten. Insgesamt 70 Prozent der Wohneinheiten sind schon reserviert, gerne werden aber auch neue Interessenten auf die Warteliste gesetzt. Zu vergeben sind noch Einzelappartements mit 35 qm mit und ohne Balkon und Appartements für Elektrorollstuhlfahrer.
Ausführliche Pressemitteilung: 
Wie sich schon jetzt im Rohbau zeigt, zeichnen sich die neu gebauten Apartments durch ein besonderes Flair aus: Der Blick auf den Innenhof zur Spitalkirche hin, aber auch die Aussicht auf der Gebäudeseite zum Wiesentarm hin und die Sicht in den neu entstandenen Hof auf der Nordseite erzeugen für den Bewohner das Gefühl, gleichermaßen „frei“ und doch „geborgen und behütet“ zu sein. Die Balkone bieten die Möglichkeit, im Freien zu sein, aber geben dem Nutzer den Eindruck, dennoch „für sich“ zu sein wie in der eigenen Wohnstube - Wohnen im Katharinenspital wird sich „kuschelig“ anfühlen aber frei und selbstbestimmt. Diese besondere Mischung aus Ruhe und Teilnahme am Leben der Stadt wird den zukünftigen Bewohnern gut gefallen.
 
Zimmerermeister Nico Schönherr aus dem Erzgebirge sprach vor rund 150 Gästen den Richtspruch und den Segen fürs Haus, Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein empfahl die früheren und künftigen Bewohner des Hauses der Schutzpatronin Katharina und schlug symbolisch den letzten Nagel ein. Anschließend luden die Vereinigten Pfründnerstiftungen zum Kathreinfest ins Gebäude.
 
Zufrieden zeigen sich Architekt Thomas Krügel und die Leiterin des Hochbauamtes Sigrun Wagner über den Fortgang der Baustelle: Die Arbeiten liegen im Zeitplan und der Einzug der ersten Bewohner ist zum Jahresbeginn 2019 geplant. Auch der Kostenrahmen kann eingehalten werden.
 
Zum Bewerbungsverfahren für die Wohnungen zugelassen werden natürliche Personen (keine Makler, Vermittler etc.) die am Tage des Erstbezuges (Stichtag: 01.01.2019) das 60. Lebensjahr vollendet haben und unabhängig von jeglicher Altersbeschränkung natürliche Personen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 sowie natürliche Personen ab Pflegegrad 2. Anmeldung und Informationen: Vereinigte Pfründnerstiftungen Forchheim, 09191/ 714 -392, -247, -238.
 
Foto: Zimmerermeister Nico Schönherr (Mitte) sprach für 150 Gäste vom dritten Stock herunter den Richtspruch für das Neue Katharinenspital, Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (rechts) und Architekt Thomas Krügel sind zufrieden mit dem zügigen Fortgang der Baustelle. Foto: Stadt Forchheim
 
Informationen:
Britta Kurth
Leiterin Corporate Communication
Stadt Forchheim • Schulstraße 1 • 91301 Forchheim
Tel.: +49 (0) 9191 714 213
Fax: +49 (0) 9191 714 370
E-Mail: presse@forchheim.de