Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Aktuelles » Pressemitteilungen

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Pressemitteilungen


26. März 2015 - 18 Schüler aus Szeged in Ungarn sind zehn Tage in Forchheim zu Gast

Am Freitag, den 20. März, begrüßte Oberbürgermeister Franz Stumpf im großen Rathaussaal die 16-Jährigen Schüler aus Szeged, die im Rahmen eines Schüleraustausches mit dem Herder-Gymnasium in Forchheimer Gastfamilien untergebracht sind. 

19. März 2015 - Stabsübergabe in Roppen/Tirol - Beim Treffen der Partnerstädte übergab Eduard Nöth das Amt des Städtepartnerschaftsbeauftragten an Ulrich Schürr

ROPPEN/ÖSTERREICH -  Eine 30-köpfige Delegation aus Forchheim reiste vom 13. bis 15. März 2015 in die Partnergemeinde Roppen in Österreich. Bei einem Festakt am Samstag, den 14. März, bedankte sich Oberbürgermeister Franz Stumpf und der Tiroler Bürgermeister Ingo Mayr bei Eduard Nöth, der die Partnerschaft angestoßen hat und 25 Jahre den Partnerschaftskreis führte. Stadtrat Ulrich Schürr, gleichzeitig Vorsitzender des Forchheimer Alpenvereins, übernimmt die Aufgabe von Eduard Nöth.

19. März 2015 - sontowski & partner group (s&p) spendet der Klosterstiftung Forchheim 1.700 Euro

sontowski & partner group spendet im Rahmen einer Weihnachtsaktion insgesamt 10.000 Euro für gemeinnützige Zwecke – Krebsstation der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen, Lebenshilfe Erlangen und Klosterstiftung Forchheim als Begünstigte.

12. März 2015 - Keine Nettoneuverschuldung – notwendige Investitionen werden getätigt

Die wichtigsten Investitionen sind der Schulhausbau - heuer die Grundschule Kersbach, die Restfinanzierung von Kindergärten- und Krippen, die Rückzahlung von Belastungen aus bestehenden Geschäftsbesorgungsverträgen - in diesem Jahr die Restrückzahlung aus dem Gewerbegebiet „Pfaffensee“, der Hochwasserschutz, der Straßenbau sowie notwendige Grundstückskäufe für neue Gewerbe- beziehungsweise Wohngebiete. Auf diese Schwerpunkte einigten sich die Mitglieder des Finanzausschusses am 11. März in der Haushaltsplanung.

12. März 2015 - Beratung vor Ort – der Verbraucherservice öffnet Beratungsstelle

Am Mittwoch, den 11. März, hat der VerbraucherService Bayern (VSB)  im Katholischen Deutschen Frauenbund e.V. seine Beratungsstelle neu in der St.-Martin-Straße 8, im Verwaltungsgebäude der Stadt Forchheim, eröffnet.

 

 

 

12. März 2015 - Proberäume für Jugendband gesucht!

Samuel Rüther nutzte als Erster die Gelegenheit sein Anliegen mit dem Jugendbeauftragten der Stadt Forchheim, Josua Flierl, zu besprechen: Für seine Band sucht der Drummer Übungsräume. Am Freitag, den 6. März 2015, fand die erste Sprechstunde des Jugendbeauftragten im Rathaus statt. Rüther schilderte sein Problem: Seine fünfköpfige Band sucht nach preiswerten Übungsräumen, die ungefähr 50 m² groß sind, um einmal wöchentlich zwei Stunden zu üben. „Gelegentlich können wir in den Räumen des Jungen Theaters spielen und manchmal üben wir zu Hause. Das sind aber alles nur provisorische Behelfslösungen.“

6. März 2015 - Globus Forchheim seit einem Jahr unter neuer Führung

Monika Graf ist Anfang März seit einem Jahr Geschäftsleiterin im Globus SB-Warenhaus in Forchheim. Die ausgebildete Kauffrau für den Einzelhandel  ist stolz, dass bereits eigene Projekte und Ideen umgesetzt werden konnten. So wurde im letzten Geschäftsjahr das gesamte Obergeschoß im typischen Globus-Layout modernisiert. In der Obst- und Gemüseabteilung ist eine neue Salatbar entstanden, in der sich der Kunde seinen Salat und die Antipasti selbst nach eigenem Geschmack zusammenstellen kann. Weitere Innovationen und Umbauten befinden sich derzeit bereits in der Planung.

4. März 2015 - Eine verbindliche Verkehrsplanung hat die Deutsche Bahn noch nicht vorgelegt

Der Abriss und Neubau der Piastenbrücke stellt viele Pendler vor die Frage: Wie komme ich in die Innenstadt? Aber auch andere Brücken sind betroffen. Sie sind zu schmal für die Erweiterung des Gleisbettes von zwei auf vier Gleise und müssen umgebaut werden.

4. März 2015 - Nein zu Fremdenfeindlichkeit

Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, trug sich am 3. März ins Goldene Buch der Stadt Forchheim ein.  Sie zitierte den US-amerikanischen Schriftstellers William Faulkner „Die Vergangenheit ist nicht tot.

4. März 2015 - Osterbrunnenwasser gegen Zanksucht der Frauen

Am 4. April  2015 bietet die Tourist-Information der Stadt Forchheim Individual-Reisenden eine Osterbrunnen-Ganztagesfahrt im Bus an.