Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Aktuelles » Pressemitteilungen

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Pressemitteilungen


19. September 2014 - Siemens spendet Rutschbahn

Der Spielplatz neben der SieKids-Kindertagesstätte an der Käsröthe bekommt ein Spielgerät. Die Firma Siemens spendet 15.000 Euro für den Abbau der alten Geräte und für die Anschaffung und den Aufbau des neuen Gerätes.

 

18. September 2014 - Spiegelbildliche Ausstellung „Forchheim und Le Perreux 1914 – Zwei Städte, zwei Schicksale, zwei Blickwinkel“

Die Ausstellung zeigt vom 20. September bis 12. Oktober in den Rathaushallen Fotos und Exponate von privaten Leihgebern, aus Beständen des Stadtarchivs und des Pfalzmuseums, die aus der Zeit des ersten Weltkriegs stammen. Zeitgleich findet eine spiegelbildliche gleichnamige Ausstellung in Le Perreux statt mit Objekten, die dort zum Thema zusammengetragen wurden.

12. September 2014 - Mini-Forchheims Oberbürgermeisterin Helen fordert mehr Quaksgeld!

Mit einer beeindruckenden Feuershow endete Mini-Forchheim am Abend des 11. September auf dem Außengelände der Adalbert-Stifter-Schule. 350 Tagespässe wurden verkauft. Mini-Forchheim ist eine dreitägige Veranstaltung, die von der Offenen Jugendarbeit Forchheim-Nord (OJA) und dem Bürgerzentrum Mehrgenerationenhaus in Zusammenarbeit mit 26 Kooperationspartnern veranstaltet wird. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab acht Jahren. In Mini-Forchheim wird das tägliche Stadtleben nachgespielt mit Stadtrat, Polizisten, Stadtbücherei und weiteren Möglichkeiten in unterschiedliche Berufe hinein zu schnuppern. Bürgermeister Franz Streit begrüßte die Teilnehmer zu Beginn der Veranstaltung auf dem Schulgelände in der Bammersdorfer Straße: „An drei Tagen könnt Ihr das erleben, was wir Großen euch täglich vormachen.“ Streit dankte allen Mitwirkenden für dieses großartige Projekt und wünschte gutes Gelingen und viel Spaß.

11. September 2014 - Keine Waffengleichheit - Resümée des Oberbürgermeisters Franz Stumpf zur ICE-Trassenerweiterung

Resümee des Oberbürgermeisters Franz Stumpf zum Erörterungstermin Planfeststellung für das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Schiene-Nr. 8 vom 8.09. bis 12.09.2014 in der Jahn-Halle in Forchheim.

10. September 2014 - Festakt, Gedenkfeier und Einweihung anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Forchheim und Le Perreux

Vom 18. bis 21. September feiert Forchheim die 40-jährige Partnerschaft mit Le Perreux. Neben dem Festakt in der Kaiserpfalz stehen die Ausstellung „Forchheim und Le Perreux 1914 – Zwei Städte, zwei Schicksale, zwei Blickwinkel“ sowie die Einweihung des Le Perreux-Parks auf dem Programm der französischen Besucher.

10. September 2014 - Büchereifest mit großem Bücher- und Medienflohmarkt

Am Samstag, den 13.09.2014 von 9.00 – 14.00 Uhr kann man in der Spitalstraße 3 nach interessanten Titeln im Medienflohmarkt suchen und diese kaufen.

3. September 2014 - Erörterungstermin Planfeststellung für das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Schiene-Nr. 8

Die Regierung von Oberfranken führt im Rahmen des Anhörungsverfahrens für das Vorhaben der DB Netz AG, die Strecke Nürnberg-Ebensfeld auszubauen,gemäß §§ 18, 18a Nr. 5 AEG und § 73 Abs. 6 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) den Erörterungstermin in der Jahnhalle, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 10 in Forchheim durch. Der Termin richtet sich an alle, die von dem Ausbau der Bahnstrecke betroffen sind und/oder die bereits Einwendungen erhoben haben. Einwendungen, die jetzt nicht erhoben werden, werden auch nicht berücksichtigt.

27. August 2014 - Bürgermeister Franz Streit wird zum Ehrenbürger Roveretos ernannt

Rovereto. Am 10. Juni 1989 unterzeichneten die damaligen Stadtoberhäupter Karlheinz Ritter von Trait-teur und Renzo Michelini in Rovereto die Partnerschaftsurkunde als Symbol für die „Brücke der Freundschaft“ zwischen den Städten. 25 Jahre später reiste eine Forchheimer Delegation vom 4. bis 6. August nach Rovereto. Sie erwiderte damit den Besuch der Italiener Ende Juli. Am 5. August ernannte Bürgermeister Andrea Miorandi den Forchheimer Bürgermeister Franz Streit bei einer feierlichen Zeremonie im Ratssaal zum Ehrenbürger Roveretos.

5. August 2014 - 500.000 Besucher auf dem Annafest 2014

Nach vorläufiger Schätzung besuchten ca. 500.000 Gäste das diesjährige Annafest. Diese Zahl ergibt sich aus den Einschätzungen der Schausteller und Wirte. Im vergangenen Jahr waren es 450.000 Besucher. Oberbürgermeister Franz Stumpf ist zufrieden: "Der zusätzliche, elfte Annafesttag, der für drei Jahre vom Stadtrat beschlossen wurde, hat die zwei bis drei Regentage ausgeglichen. Mit durchschnittlichen 45.500 Besuchern pro Tag ist das Annafest 2014 ein voller Erfolg!"

5. August 2014 - Neubau Medical Valley Center: Projektteam beginnt mit der Arbeit

Das Projektteam für das Innovationszentrum in Forchheim steht fest. Das Büros agn aus Ludwigsburg leitet die Architekturplanungen und das Büro Seeberger Friedl und Partner aus Erlangen entwirft die Tragwerksplanung. Für die technische Ausrüstung im Bereich Elektronik steht das Büro Röwaplan AG aus Abtsgemünd bereit und - last but not least - führt das Büro Passau Ingenieure aus Würzburg die Planungen für die technische Ausrüstung im Bereich Heizung, Lüftung sowie Sanitär aus.