Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Passion und Ostern im Pfalzmuseum Forchheim

Drei österliche Sonderschauen, Ostereiermarkt und Familienprogramm
Täglich geöffnet - Sondereintrittspreis 2,00 €, Kinder bis 6 Jahre frei
Freitag, 23. März bis Sonntag, 08. April 2018, täglich 09:30 bis 18:00 Uhr
Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstr. 16, 91301 Forchheim
Ausführliche Pressemitteilung: 
„Ei, Ei, Ei“ heißt es ab Ende März im Pfalzmuseum Forchheim: Rund um die Oster- und Passionszeit zeigt das Museumsteam hochwertige österliche Exponate und erzählt von alten Sitten und Gebräuchen zur Osterzeit. Unbedingt sehenswert sind die seltenen „ernsten“ Krippen des Bischberger Krippenbaumeisters Karl-Heinz Exner in der Marienkapelle. Die drei Sonderschauen sind ab Freitag, den 23. März bis Sonntag, den 08. April 2018 täglich von 09:30 bis 18:00 Uhr geöffnet. Dazu bietet das Pfalzmuseum ein österliches Rahmenprogramm mit dem Ostereiermarkt, Workshops, Ostersingen, Familienführung, Kinderaktionen und den lebenden Tieren im Pfalzgraben.
In der Sonderausstellung „Ei, Ei, Ei“ zeigen die filigranen, von internationalen, namhaften Eierkünstlern gestalteten Kunstwerke die ganze Bandbreite der Verzierungstechniken, die mit Eiern möglich sind.
 „Pensala und Brunnenputzen“ ist eine Sonderschau, die sich mit dem Brunnenkult in vielen Orten der Fränkischen Schweiz beschäftigt: Hier wurden und werden die Wasserstellen mit Symbolen der Wasserverehrung geschmückt. Die Bedeutung der Bräuche am Osterbrunnen wie das Ostersingen oder die „Pensala“ (Bänderschmuck am Osterbrunnen) werden erklärt.
Sicherlich ein Höhepunkt der Osterschauen ist die Passionskrippenausstellung
„… und die Welt ward erlöst.“ des Krippenbaumeisters Karl-Heinz Exner aus Bischberg. In der Marienkapelle vor der Kaiserpfalz zeigt er die seltenen sogenannten „ernsten“ Krippen oder Fastenkrippen, die das Leiden und Sterben Jesus Christus in asketisch-herber Weise, aber voller Dramatik darstellen. Für Exner sind seine Krippen „Orte der Begegnung zwischen Gott und den Menschen, eine Vergegenwärtigung des Heilsgeschehens“.
Kinder und Familien dürfen sich auf das Rahmenprogramm freuen und auf die Esel, Schafe, Lämmer und Hasen, die während der Passions- und Osterzeit den Pfalzgraben bevölkern (22.03. – 08.04.2018). Der Eintritt zu „Osterhase & Co.“ ist frei.
Einzelne Termine zum Rahmenprogramm und weitere Informationen können im Internet unter http://kaiserpfalz.forchheim.de abgefragt werden.
 
Informationen:
Christina König M.A.
Stellv. Leiterin Pfalzmuseum Forchheim
Pfalzmuseum Forchheim • Kapellenstr. 16 • 91301 Forchheim
Tel: +49 (0) 9191 714 384
Fax: +49 (0) 9191 714 375