Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Neue Kulturbeauftragte der Stadt Forchheim heißt Katja Browarzik

Die Stadt Forchheim hat eine neue Kulturbeauftragte. Sie heißt Katja Browarzik, ist 38 Jahre alt und lebt und arbeitet derzeit in Bamberg. Zum 01. November wird sie ihre Tätigkeit bei der Stadt Forchheim aufnehmen. Im Jahr 2004 hat sie das Studium der Kunstgeschichte, Archäologie des Mittelalters und der frühen Neuzeit sowie der Denkmalpflege abgeschlossen.

Ausführliche Pressemitteilung: 

Sie arbeitete bereits während ihrer Studienzeit als Dom- und Stadtführerin in Bamberg. Seit dem Jahr 2005 bietet ihre Firma „Katja Browarzik M.A. – Bamberg erleben“ Führungen, Seminare und Vorträge an.

Oberbürgermeister Franz Stumpf: „Mit Frau Browarzik gewinnen wir eine Praktikerin. Sie hat während ihrer Selbstständigkeit viele Erfahrungen gesammelt, die für die Arbeit mit den Menschen wichtig sind – schließlich hat sie mit ihrer Firma von ihrem Organisationstalent und ihrer Kommunikationsfähigkeit gelebt.“

„Mir ist es wichtig, sowohl das urbane akademische als auch das ländlich geprägte Publikum anzusprechen. Der Begriff der Kultur ist für mich ein sehr weiter, mit dem vorurteilsfrei umgegangen werden sollte“, so Katja Browarzik.

Insgesamt hatten sich bei der Stadt Forchheim 191 Personen auf die Stelle beworben. Katja Browarzik folgt damit Dr. Julia Scialpi, die aus privaten Gründen von der Stelle der Forchheimer Kulturbeauftragten Abstand genommen hat.

FOTO: STADT FORCHHEIM

 

Ansprechpartner

Viktor Naumann

91301 Forchheim
Telefon 09191/714-299
Telefax 09191/714-414,  E-Mail: viktor.naumann@forchheim.de, Internet: www.forchheim.de