Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Kriegerbrunnen wird österlich geschmückt

Der Brauch des Osterbrunnenschmückens ist eine Besonderheit der Region. Aufgrund der Wasserarmut in den höher gelegenen Orten in der Fränkischen Schweiz wurde den Brunnen dort eine hohe Wertschätzung entgegen gebracht. Nach dem Winter wurden die Brunnen gesäubert und dann geschmückt. Im Volksmund spricht man vom „Brunnen putzen“. Das „Putzen“ des Kriegerbrunnens vor dem Forchheimer Rathaus organisieren Robert Gräb und Steffi Luber, Lehrer an der Ritter-von-Traitteur Mittelschule. Behinderte Mitarbeiter der Lebenshilfe Werkstätten Forchheim gestalten die Bächla-Quelle in der Fußgängerzone.

 

Ausführliche Pressemitteilung: 

Als Schmuck dienen ausgeblasene Eier, die einfarbig bemalt oder verziert sind. In Forchheim werden künstlerisch gestaltete Plastikeier verwendet, weil diese vandalen- und wetterresistent sind. Weiter gehören zum Schmuck einzelne oder zu Büscheln gebundene gelbe und rote Papierbänder, sog. "Pensala". Girlanden und Fichtenzweige werden um Brunnentröge gewunden oder zu Gerüsten und Kronen geflochten, an welchen die Eier befestigt werden. In manchen Ortschaften ziert zusätzlich echter Blumenschmuck die Brunnen.

Eine zeitliche Fixierung des Osterbrunnenschmückens ist nicht genau möglich. Mündliche Überlieferungen datieren den Brauch auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Beispielsweise in Aufseß schmückte man um 1909 den ersten Osterbrunnen, in Engelhardsberg begann dieser Brauch nachweislich 1913. Anfang der 50er Jahre setzte der Rückgang dieses Brauches ein, vermutlich aufgrund der nun überall installierten zentralen Wasserversorgung. In Folge der in den 80er Jahren neu erwachten Heimat- und Brauchtumspflege erfuhr das Osterbrunnenschmücken eine intensive Neubelebung. Die Osterbrunnen sind ein beliebtes Reiseziel für Besucher der Fränkischen Schweiz. Die Tourist-Information der Stadt Forchheim bietet ebenfalls Rundfahrten zu den schönsten Osterbrunnen an in der Zeit vom 13. bis 27. April 2014.