Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Kunst & Kultur » Sehenswürdigkeiten » Konradbrunnen

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Konradbrunnen

KonradbrunnenDer Konradbrunnen wurde zum Gedächtnis an die Erhebung des Frankenherzogs Konrad I. am 10. November 911 in Forchheim zum ostfränkischen König vor der St. Martinskirche errichtet. Mit seiner Rechten zeigt Konrad I. auf einen künftigen Reichsapfel, den er in der linken Hand hält. Der Brunnen ist ein Werk des Forchheimer Künstlers Hans Dressel von 1998.

Das Denkmal wurde von folgenden Spendern finanziert:

Herbert Amtmann, Dr. Martin Blümlein, Rudolf H. Dilling, Dresdner Bank AG, Fritz Eismann, Foto Brinke KG, Gewerbe Treuhand Ofr., Dr. Gertrud Gückel, Dr. Hans u. Marianne Günther, Joachim Haas, Heimatverein Forchheim, Pedro Kiesewetter, Friedrich Kratzer GmbH & Co. KG, Dr. Brunhilde Kraus, Thomas Mönius, Dr. Paul Nerb, Piasten Hofmann GmbH & Co. KG, Spedition Gebr. Pohl, Fa. Prechtel GmbH, Raiffeisenbank Gräfenberg-Forchheim, Fa. Josef Riepl GmbH, Werner Sickinger, Sparkasse Forchheim, Stadt Forchheim, Prof. Dr. Jürgen Tonak, Dr. Idrissa Traore, Fa. 4P-Folie GmbH, Volksbank Forchheim e. G., Fa. Weber & Ott AG, Ludwig H. Wölfel.