Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Kläranlage Forchheim – Tag der offenen Tür

Buntes Familienprogramm und Informationen aus erster Hand am 2. Oktober auf der Schleuseninsel

Die Stadtwerke Forchheim laden zum Tag der offenen Tür in die Kläranlage auf der Schleuseninsel ein. Am Sonntag, den 2. Oktober, können alle interessierten Bürger das runderneuerte Werk von 10.00 bis 17.00 Uhr besichtigen und an dem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm teilnehmen.

Ausführliche Pressemitteilung: 

Rund 14 Millionen Euro haben die Stadtwerke in den vergangenen Jahren in die Kläranlage investiert. Unter anderem wurde mit dem Neubau der Rechenanlage und der Sanierung des Einlaufhebewerks, des Sand- und Fettfangs sowie des Vorklärbeckens die sogenannte mechanische Reinigungsstufe grundlegend überholt. Mit dem Neubau eines zweiten Nachklärbeckens, der Instandsetzung der Faulbehälter, dem Einbau eines neuen Blockheizkraftwerkes und der Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Rechengebäudes erfolgten weitere wichtige Modernisierungsmaßnahmen.

Die Stadt Forchheim verfügt über eine Abwasserreinigung auf dem neuesten Stand der Technik. Die Anlage setzt durch ihren wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Betrieb überregional Maßstäbe. Die Qualität der Klärergebnisse, die besser ist als gesetzlich vorgeschrieben, wird finanziell vom Freistaat Bayern belohnt.

Höchste Zeit also, so die Meinung der Verantwortlichen, die modernisierte Anlage der Öffentlichkeit vorzuführen. Der Tag der offenen Tür bietet der ganzen Familie bunte Unterhaltung und interessante Einblicke. Von 10.00 bis 17.00 Uhr finden Führungen über das gesamte Areal statt. Experten stehen bereit, um die Leistungen der Stadtwerke rund um das Thema Stadtentwässerung zu präsentieren. Für Musik, Essen und Trinken ist gesorgt. In Zusammenarbeit mit der Umweltstation Lias-Grube ist außerdem ein ambitioniertes Kinderprogramm in Vorbereitung.