Sie befinden sich hier: Forchheim.de » Leben in Forchheim » Jugend, Bildung, Senioren & Soziales » Kindertagesstätten » Sattlertor Kinderhort » Pädagogik

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Kinderhort Sattlertor - Pädagogik

PädagogikEin Bild von Pestalozzi wie er Kindern etwas erklärt.

Wir orientieren uns an der Würde des Menschen, unabhängig von seinen Möglichkeiten und Grenzen.

Pestalozzi formulierte:

„Kopf - Hand - Herz"

Kopf steht für den Intellekt, Hand für Fertigkeiten, Geschick und Herz für die Liebe. Pestalozzi wies darauf hin, dass Kopf und Hand dem Herz unterzuordnen sind.

Diesem ganzheitlichen Ansatz folgen wir und leiten daraus Folgendes ab:

  • Eingliederung des Kindes in die Hortgruppe, sowie in den gesamten Hort
  • Sinnvolle Freizeitbeschäftigung
  • Unterstützung bei den Hausaufgaben und beim Lernen
  • Allgemeinbildung
  • Entwicklung der Persönlichkeit
  • Positive Beziehungen sowohl zwischen Kind und Kind, als auch zwischen Kind und  Erzieher
  • Zusammenarbeit mit Schulen, Eltern und anderen Institutionen
  • Vorbereitung auf ein selbstständiges Leben


Im täglichen Miteinander gelingt es uns durch einen freundschaftlichen Umgang Folgendes zu verwirklichen:

  • Verständnis, Gefühle und Echtheit zu zeigen.
  • Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Kind und Erzieher zu gewährleisten.
  • Den Erzieher als Vorbild, Freund und zugleich als Respektsperson zu kennen.
  • Den Erzieher als Ansprechpartner bei Problemen zu wissen.


Um dies umsetzen zu können ist es wichtig, dass sich Erzieher und Kinder auf der Basis gegenseitigen Vertrauens auch Fehler eingestehen und Schwäche zeigen können.

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit sind:

  • Soziale Bildung
  • Sprachliche Bildung
  • Bewegungserziehung
  • sinnvolle Hausaufgabenerledigung
  • Kulturelle Integration
  • aktive Freizeitgestaltung
  • Projekte zu Themen wie Natur und Technik, Umwelt und Miteinander

 

zurück zu Tagesablauf                 weiter zu Hausaufgaben