Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Joyeux Noël! - Le Perreux grüßt mit Delikatessen am 20. und 21. Dezember 2014

Am Wochenende vom 20. und 21. Dezember 2014 wird aus Forchheims französischer Partnerstadt Le Perreux eine Delegation vertreten sein. Champagner, Chablis, Käse, Cognac und weitere französische Spezialitäten werden in der Gherla-Bude gegenüber dem Rathaus angeboten. Den Erlös aus dem Champagnerverkauf erhält dieses Jahr das Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus.

 

Ausführliche Pressemitteilung: 

Der Champagner stammt aus dem Weingut Bernard Mante aus Trélouan der Marne. Die Champagnerverschnitte aus der dominierenden Traube Pinot Meunier werden halb-trocken, trocken und extra trocken ausgebaut. Der Brut Blanc de Blancs eignet sich besonders als eleganter Apéritif, der durch sein blumiges Bouquet, das an Zitrusfrüchte erinnert, überzeugt. Der Camembert stammt aus der Normandie, der Comté aus dem Jura, der Saint Nectaire aus der Auvergne und der Reblochon aus den Savoyen.

Der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Alain Duhamel, freut sich darauf, zahlreiche Besucher am Stand begrüßen zu dürfen.

Das Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus

Das Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus (BZ-MGH) ist ein interkulturelles Begegnungs-, Beratungs- und Servicezentrum für Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und mit unterschiedlich großem Geldbeutel. Zahlreiche Gäste haben nur ein kleines finanzielles Budget zur Verfügung und für sie ist es schwer am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.

Einmal im Monat findet ein kostenloses Sonntagsfrühstück statt. Neben dem Essen  ist vor allem die Gemeinschaft wichtig. Für viele - häufig alleinstehende Gäste - ist der Sonntag sonst von Einsamkeit geprägt.

Einmal im Jahr organisiert das Team von Ehrenamtlichen einen Ausflug. In der Vergangenheit waren das ein Theaterbesuch, Besuch des Freilichtmuseum Bad Windsheim oder Tiergarten. Zu den Teilnehmern zählen überwiegend Alleinerziehende und ihre Kinder, Senioren und Asylbewerber. Die finanzielle Unterstützung durch den Erlös des Champagnerverkaufs 2014 wird für diese wohltätigen Zwecke verwendet.