Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Großes Abendkonzert mit „Mokoomba“

Shootingstars aus Simbabwe in Forchheim - Weltoffen und reich an Tradition

Die rohe Energie afrikanischer Rhythmen und die geballte Kraft großartiger Songs werden am Samstag, den 02. Juli 2016 um 20:00 Uhr die Kaiserpfalz zum Beben bringen: Die Band „Mokoomba“ - großartige Shootingstars aus Simbabwe - stehen heuer zum großen Abendkonzert der Forchheimer Afrika-Kulturtage auf der Bühne im Innenhof.

Ausführliche Pressemitteilung: 

Mokoomba kommen von dort, wo der Sambesi an der Grenze von Simbabwe zu Sambia auf die legendären Victoriafälle trifft. Die sechs jungen Musiker schöpfen aus dem Reichtum der verschiedenen Kulturen und erschaffen eine einzigartige musikalische Welt, die am Samstagabend im Pfalzinnenhof zu hören sein wird: Aufgewachsen mit der Kultur des Tonga-Volkes vermählen sie traditionelle Klänge mit modernem Stil. So entsteht eine elektrisierende Mischung aus Afro-Fusion und verlockenden traditionellen Tonga-Rhythmen. Von hellen Kora-Klängen bis zur dunklen Sanftheit des Cellos, von karibischen Rhythmen über Ska bis zum Hip-Hop ist alles in ihrer Musik vereint. 

Stillstehen geht nicht: Die Band lebt ihre Musik mit vollem Körpereinsatz und steckt jeden an. Die Band explodiert bei ihren weltweiten Liveauftritten von den USA über Europa und Afrika bis nach Australien buchstäblich auf der Bühne und lässt die Luft vor Energie knistern. Kopf und Seele der Band ist der Sänger und Perkussionist Mathias Muzaza. Seine äußerst wandelbare Stimme trägt die Zuhörer durch die Musikwelt von Mokoomba. An der Gitarre ist Trustworth Samende zu hören, am Bass Abudance Mutori, die Percussions übernimmt Miti Mugande, am Klavier spielt Donald Moyo und Ndaba Coster Moyo am Schlagzeug.

Die Erfolgswelle seiner Band startete 2008, als Mokoomba am Music Crossroads InterRegional Festival in Malawi zur besten Newcomer-Band gekürt wurden. Der Sieg des Wettbewerbs öffnete den Shootingstars aus Simbabwe die Türen nach Europa. Und bald waren sich auch die hiesigen Kritiker und das Publikum einig: Mokoomba macht süchtig.

Sie gewannen zahlreiche weitere Preise, so auch 2012 den Songlines Award für Best Album und Best Newcomer.

2012 veröffentlichte die Band ihr zweites Album «Rising Tide», zwölf unermüdlich energetische Lieder, die den Zuhörer auf eine musikalische Reise durch das südliche Afrika führt, von der er nie zurückkehren möchte. Die Band kreiert einen modernen Dialog zwischen Afrika und der westlichen Welt – weltoffen und gleichzeitig reich an Tradition. Ihr neues Album erscheint im Herbst 2016.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich für 18,00 Euro (erm. 15,00 Euro) und im Vorverkauf für 17,50 Euro (erm. 14,20 Euro).

 

Zeit: 02.07.2016, 20:00 Uhr

Ort: Innenhof der Kaiserpfalz

Eintritt Abendkonzert: 18,00 €, ermäßigt 15,00 € (Kartenvorverkauf: NN-Ticket-Point Forchheim, Hornschuchallee 7, Tel.: 09191 722011, Tabakladen Hocke, Hauptstraße 30, Forchheim, Tel.: 09191 60106, Junges Theater Forchheim, Kasernenstr.9, Forchheim, Tel.: 09191 65168)

Weblink: www.mokoomba.com

 

 

Kontakt:

 

Pfalzmuseum Forchheim

Christina König M.A.

Stellv. Museumsleitung

Kapellenstr. 16

91301 Forchheim

Telefon + 49 (0)9191/714-384

Telefax 09191/714-375

E-Mail: kaiserpfalz@forchheim.de