Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Fußgängertunnel ab 2. August gesperrt

Der Fußgängertunnel zwischen der Bayreuther Straße und dem Forchheimer Bahnhof wird ab Dienstag, den 02. August gesperrt sein.

Ausführliche Pressemitteilung: 

In dem Tunnelbauwerk werden ab diesem Zeitpunkt Strom-, Wasser und Telekommunikations-leitungen der Stadtwerke und der Telekom verlegt.

Christian Sponsel, Projektmanager bei den Stadtwerken Forchheim erklärt: „Die Bahn hat uns zur Vorgabe gemacht, mit der Leitungsverlegung bis spätestens 21. September fertig zu sein. Indem wir das vorhandene Tunnelbauwerk als Ersatzleitungstrasse nutzen, sparen wir etwa 150.000 Euro ein.“

Der Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der ICE-Strecke sieht eine Verlegung der Gleise und den Bau von Lärmschutzwänden im Bereich des Forchheimer Bahnhofs vor.

Unter den bestehenden Gleisen kreuzen derzeit Wasser-, Strom- und Telekommunikationsleitungen der Stadtwerke und der Telekom. Diese Leitungen müssen aus technischen Gründen verlegt werden, weil sie sich im Bereich der künftigen Fundamente der Lärmschutzwände befinden.

Die Bahn plant, zwischen dem Pendlerparkplatz bei der Straße Am Stahl und dem Bahnhof einen Ersatztunnel zu bauen, der über Aufzüge erreichbar sein wird. Über den Zeitpunkt, ab dem der neue Tunnel nutzbar sein wird, konnte die Bahn aktuell noch keine Angaben machen.

Die Bahn hat mitgeteilt, dass sie ab Mitte August eine Behelfs-Fußgängerbrücke fertiggestellt haben wird, die etwas weiter südlich vom bisherigen Tunnel zum Bahnsteig zwischen den Gleisen 2 und 3 führen wird.

 

Ansprechpartner:

Stadtwerke Forchheim
Haidfeldstr. 8
Tel. 09191/613-0
E.Mail: info@stadtwerke-forchheim.de