Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Forchheim en español, español en Forchheim

Wie kann man sowohl die Stadt Forchheim und ihre Sehenswürdigkeiten als auch die eigene Schule, das Ehrenbürg- Gymnasium, vorstellen und für Touristen und mögliche Austauschschüler interessant machen? Diese Frage stellten sich acht Schülerinnen und Schüler in einem Spanischseminar.

 

Ausführliche Pressemitteilung: 

Heraus kam ein Kurzfilm mit dem Titel "Forchheim en español - español en Forchheim". Dabei überlegten die Schüler sich zuerst ein Drehbuch und hinterfragten auch, welche Spuren der spanischen Kultur in Forchheim zu finden sind. Dann zogen sie los, um an ganz unterschiedlichen Drehorten - oft zu ganz bestimmten Zeiten - zu filmen. Nur ein kleiner Teil der zahlreichen Szenen hat es schließlich in den 13-minütigen  Film geschafft - und die Auswahl fiel nicht immer leicht. Parallel dazu wurde die Musik ausgewählt und es mussten Texte verfasst werden, die dann von einem Spanischmuttersprachler, der vor drei Jahren am Ehrenbürg-Gymnasium sein Abitur gemacht hatte, gesprochen wurden.

Forchheim anstatt München

Der Film handelt von einer spanischen Schülerin, die an einem Austauschprogramm mit Deutschland teilnimmt. Zunächst ist sie enttäuscht, dass sie nicht wie ihre Freundin in eine Großstadt wie München reisen darf, aber nach genauerer Recherche über Forchheim im Internet ändert sich ihre Meinung. Eine Homepage zeigt die Kleinstadt aus der Sicht von Jugendlichen in fünf Aspekten: Die Lage, das Ehrenbürg-Gymnasium, die Festlichkeiten, die Freizeitmöglichkeiten und Spuren Spaniens in Forchheim.

Sie entdeckt, dass ihre Austauschstadt in Oberfranken liegt und dass es dort sehr viele Freizeitaktivitäten, wie z.B. Klettern und Schwimmen gibt. Außerdem finden viele attraktive Feste, beispielsweise das Annafest oder der Weihnachtsmarkt, statt. Es gibt nicht nur  interessante Freizeitangebote, auch die Schule kommt nicht zu kurz: Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt zwar auf den Naturwissenschaften, die Schüler lernen aber auch Sprachen, unter anderem Spanisch. Verbindungen zur spanischen Kultur sind in Forchheim ebenfalls vertreten, so unterrichtet eine Tanzschule typische spanische und lateinamerikanische Tänze.

Hintergrund

 „Forchheim en español, español en Forchheim“ war ein Projekt des P-Seminars Spanisch 2013 – 2015. Ziel des Seminars war es, das Ehrenbürg-Gymnasium, die Stadt Forchheim und deren Umgebung in einem Werbefilm zu präsentieren, um diesen an spanischsprachige Schulen zu schicken und eventuell einen Schüleraustausch in die Wege zu leiten.

Mitgewirkt haben: Johanna Antes, Tobias Gellenthien, Daniel Gräfe, Florian Kawala,  Michelle Lüdtke, Jonas Rattel, Moritz Schrobenhauser und Lutz Weigold.  

Den Film kann man sehen auf der Homepage der Stadt Forchheim unter www.forchheim.de/content/videogalerie und auf der Homepage des Ehrenbürg-Gymnasiums www.egf-online.de unter Videos.