Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Forchheim als wirtschaftsfreundliche Gemeinde von der Regierung von Oberfranken vorgeschlagen

Die Regierung von Oberfranken teilt in einem Schreiben mit, dass die Große Kreisstadt Forchheim als Bewerberkandidat des Regierungsbezirks ausgewählt wurde. Sie kann daher an dem Wettbewerb „Bayerischer Qualitätspreis 2014 – Wirtschaftsfreundliches Gemeinde“ teilnehmen.

 

Ausführliche Pressemitteilung: 

„Die Nominierung unserer fränkischen Heimatstadt als Wirtschaftsfreundliche Gemeinde ist gleichzeitig eine Ehre sowie Herausforderung. Damit wird die pro-aktive kommunale Wirtschaftspolitik in Forchheim honoriert. Außerdem zeigt es die effektive Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den regionalen Unternehmen, die zur positiven Arbeitsmarktdynamik in den vergangenen Jahren wesentlichen beigetragen haben. Darüber hinaus möchte ich unserem ehemaligen Wirtschaftsförderer Heinz Schwab danken, der mit hohem persönlichen Aufwand die Grundlage für die aktuelle erfolgreiche Entwicklung in unserer Stadt mitforciert hat“, sagt Oberbürgermeister Franz Stumpf.

Bis zum 8. Oktober 2013 müssen die Bewerbungsunterlagen bei der Regierung von Oberfranken eingereicht werden. Die Evaluierung der Gemeinden erfolgt am Forschungsinstitut von Univ.-Prof. Horst Wildemann an der TU München nach sechs Kriterien:

Allgemeine Informationen, Bürgernähe und Wirtschaftsförderung, Qualität und Organisation, Standortbedingungen und Einzelaktionen und Projekte

Die Bewertungskategorien fokussieren nicht alleine auf die Wirtschaftsförderung einer Gemeinde, sondern bewerten die lokalen Standortbedingungen auch aus der Sicht der Bürger. Diese sind zum Beispiel an einem umfangreichen Kultur-, Sport- und Nahverkehrsangebot interessiert, die Unternehmensinteressen liegen eher in der Gewerbepolitik, im Standortmarketingkonzept oder im Infrastrukturangebot der Verkehrsanbindung.

Der Preis wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie am 2. März 1993 ins Leben gerufen und wird jährlich neu verliehen. Am 18. März 2014 werden die Wirtschaftsfreundlichen Gemeinden, welche den Bayerischen Qualitätspreis gewonnen haben, bekannt gegeben und prämiert.

Ansprechpartner:

 

Viktor Naumann

Stadt Forchheim

Referatsleiter Wirtschaft und Stadtmarketing

Hauptstr. 24

91301 Forchheim

Telefon 09191/714-299

Telefax 09191/714-414

E-Mail: viktor.naumann@forchheim.de

Internet: www.forchheim.de

 

sowie

 

Birgit Müller

Wirtschaftsförderung der Stadt Forchheim

GWS - Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaft der Stadt Forchheim mbH

Herderstraße 1

91301 Forchheim

Telefon 09191/1726-24

Telefax 09191/1726-50

E-Mail: b.mueller@gws-forchheim.de

Internet: www.hdww-forchheim.de