Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Feierabend-Sonderführung im Pfalzmuseum Forchheim: Die Frau in der Geschichte

Steinzeitliche Jägerin, keltische Fürstin, mittelalterliche Zunftmeisterin? - Die Geschichte aus der Sicht der Frau ist Thema der nächsten Feierabendführung „Als Adam grub und Eva spann…“ im Pfalzmuseum Forchheim am Mittwochabend, dem 12. Oktober 2016 um 19:00 Uhr. Die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich (Tel.: 09191-714-326; E-Mail: kaiserpfalz@forchheim.de oder an der Museumskasse).

Ausführliche Pressemitteilung: 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Museumsmittwoch“ können Interessierte diesmal erfahren, welche Aussagen sich anhand archäologischer Befunde über die gesellschaftliche Stellung der Frau und ihre Lebenswelten treffen lassen. Erklärt werden dabei vor allem die Handlungsspielräume der Frau in vor- und frühgeschichtlichen und mittelalterlichen Gesellschaften.

Unter Anleitung von „AGIL Büro für angewandte Archäologie" können die Teilnehmer in einem praktischen Teil selbst aktiv werden und Repliken wie Speerschleuder, Feuersteinklinge, Spindel, Webstuhl oder Feuerschläger ausprobieren.

Zeit: Mittwoch, 12.10.2016, 19:00 Uhr

Treffpunkt: Museumseingang Innenhof

Ort: Pfalzmuseum

Eintritt: 5,00 € p. P., Voranmeldung im Pfalzmuseum erforderlich!

 

In einem praktischen Teil können die Teilnehmer der Führung selbst aktiv werden und Repliken ausprobieren.                                                                       
Foto: AGIL Bamberg

 

Kontakt:

Pfalzmuseum Forchheim
Kapellenstraße 16,
91301 Forchheim
Tel.: 09191 714-327, -384 (Verwaltung), -326 (Kasse)

E-Mail: kaiserpfalz@forchheim.de

 

AGIL Büro für angewandte Archäologie
Schranne 4c, 96049 Bamberg
Tel.: 0951/5190389, Mobil: 0179/2179536

E-Mail: agil-@web.de, www.agil-bamberg.de