Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Forchheim durch Roald Hoffmann

Es kommt nicht allzu oft vor, dass ein Nobelpreisträger für Chemie die Stadt Forchheim besucht. Umso größer war die Freude, dass sich Prof. Roald Hoffmann am 06. Oktober die Ehre gab, persönlich die Aufführung seines Theaterstücks „Was euch gehört“ durch den Fränkischen Theatersommer e.V. in der Jahn-Kulturhalle zu besuchen und sich vor und nach der Vorstellung einem Gespräch mit dem Publikum zu stellen

Ausführliche Pressemitteilung: 

Prof. Hoffmann ist nicht nur eine lebende Wissenschaftskoryphäe, sondern auch Schriftsteller, Bühnenautor und seit neuestem auch Verfasser eines Opernlibrettos. Seiner Meinung nach braucht es sowohl für die Wissenschaft, als auch für die Kultur vor allem eins – Kreativität. Die Vorstellung des Fränkischen Theatersommers hatte am Tag zuvor schon in München gastiert. Am 06. Oktober folgte nun als zweite Station die Stadt Forchheim. In der nahezu ausverkauften Jahn-Kulturhalle lauschte das Publikum, darunter zahlreiche Schülerinnen und Schüler von Ehrenbürg- und Herder-Gymnasium, gespannt der autobiografischen Familiengeschichte von Roald Hoffmann während der NS-Zeit in der heutigen Ukraine. In zwei Zeitebenen werden traumatisches Erleben und Verarbeitung von Erlebtem über die verschiedenen Generationen einer Familie thematisiert. Neben der Stadt Forchheim trugen als weitere Sponsoren die Volksbank Forchheim eG sowie der Cheesefondue Workshop zum Gelingen dieses außergewöhnlichen Theaterangebots bei.

Im Anschluss an die Theateraufführung folgte dann in einem zweiten Akt der Eintrag des Nobelpreisträgers ins Goldene Buch der Stadt Forchheim, zu dem Herr Bürgermeister Franz Streit in Vertretung in den Kaisersaal des Pfalzmuseums eingeladen hatte. Unter Anwesenheit mehrerer Mitglieder des Stadtrats, der städtischen Verwaltung sowie der Medien konnte man sich im Gespräch leicht von der äußerst charmanten und lockeren Art dieses so vielseitig begabten Gastes überzeugen.

Foto: Stadt Forchheim

Ansprechpartnerin
Katja Browarzik
Stadt Forchheim
Kulturbeauftragte

St.-Martin-Str. 8
91301 Forchheim
Tel. 09191/714-280
Fax 09191/714-277

Email: katja.browarzik@forchheim.de