Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Bürgerversammlungen des Oberbürgermeisters

In diesem Jahr wird es erstmals sechs Bürgerversammlungen geben. Bislang wurden pro Jahr fünf Bürgerversammlungen und fünf Bürgergespräche abgehalten. Die Gemeindeordnung schreibt lediglich eine Bürgerversammlung pro Jahr vor.
 

Ausführliche Pressemitteilung: 

In den Eingemeindungsverträgen, die im Rahmen der Gebietsreform in den 1970er Jahren geschlossen wurden, sind den damals selbständigen Gemeinden Buckenhofen, Burk, Kersbach und Reuth jeweils eine Bürgerversammlung pro Jahr zugesichert worden. Eine weitere Versammlung war in der „Kernstadt“ durchzuführen.

Die außerdem durchgeführten Bürgergespräche beruhten hauptsächlich auf den damaligen Siedlungsstrukturen in der Stadt und waren auch der geringeren Mobilität der Bevölkerung im Vergleich zu heute geschuldet.

Im Verlauf der Jahre ist wohl auch der Eindruck entstanden, man dürfte nur die Bürgerversammlung besuchen, die dem Wohnort am nächsten gelegen ist. Dies ist aber nicht richtig. In der Gemeindeordnung ist festgelegt, dass jeder Gemeindebürger grundsätzlich berechtigt ist, jede Bürgerversammlung zu besuchen und dafür auch Diskussionsbeiträge einzureichen. Ausnahmen können gemacht werden, wenn der Veranstaltungsort überfüllt sein sollte.

Pressemitteilung im PDF-Format: