Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

Das Annafest läuft weiter

„Ich bin zutiefst bestürzt und erschrocken über die Gewalttaten in den vergangenen Tagen. Den Angehörigen der Opfer spreche ich mein Mitgefühl aus“, so Forchheims Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein.

Ausführliche Pressemitteilung: 

Haben diese schrecklichen Taten Auswirkungen auf das Forchheimer Annafest?

 

Klaus Backer, der Ordnungsamtsleiter der Stadt Forchheim erklärt: „Das Annafest läuft weiter. Mit der Polizei sind wir in sehr engem Kontakt: es liegen keine Warnhinweise für das Annafest vor. Wir sind wachsam, verfallen aber in keinen hysterischen Zustand.“

Die Stadt Forchheim hat die Polizei aber gebeten, das Personal für das Annafest erheblich aufzustocken und vermehrt Präsenz zu zeigen, führt er weiter aus.

Die Besucher werden gebeten, keine größeren Taschen oder Rucksäcke auf das Annfest mitzubringen. Mit Taschen- oder Rucksackkontrollen muss im Einzelfall gerechnet werden.

Sollten Besucher etwas Verdächtiges bemerken, mögen sie sich an die Polizei, die Festleitung, die sich am unteren Eingang des Annafestgeländes befindet, an die Securitiy oder an die Wirte und Schausteller wenden.

 

 

Die Telefonnummer der Festleitung lautet: 09191 / 70 25 70 und hängt an jeder Bude und bei jedem Keller aus.

 

 

Ansprechpartner

Brigitte Fuchs

 

91301 Forchheim

Telefon 09191/714-220

Telefax 09191/714-414

E-Mail: brigitte.fuchs@forchheim.de