Sie befinden sich hier: Forchheim.de

Metropolregion

Leben findet innen stadt

Kampagne Fairtrade Town

4. Oberfränkisches Netzwerktreffen Tracht

Pfalzmuseum Forchheim: „Vielfalt Heimat“
Samstag, 23. September und Sonntag, 24. September 2017
Eintritt: 2,00 € pro Person
Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstr. 16, 91301 Forchheim
 
Was machen Heimat und Identität aus? - Dieser und anderen Fragen rund um das Stichwort „Vielfalt Heimat“ wird das 4. Oberfränkische Netzwerktreffen Tracht am Samstag, den 23. September 2017 von 10:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag, den 24. September von 11:00 bis 18:00 Uhr im Pfalzmuseum Forchheim nachgehen. Begleitet wird das Treffen von einem vielseitigen Rahmenprogramm mit der Sonderausstellung „Oberfranken beTRACHTet“, dem Tag der Fränkischen Volksmusik, Vorträgen und Lesungen, Trachtenmarkt und Trachtenberatung, Workshops für Kinder und Erwachsene, Theatervorführungen, Musik, Tanz und natürlich einer Bewirtung mit fränkischen Spezialitäten! Neugierig geworden? Dann nichts wie hin! Der Eintritt beträgt 2,00 Euro pro Person.
Ausführliche Pressemitteilung: 
Auf dieser Gemeinschaftsveranstaltung des Pfalzmuseums Forchheim, der Stadt Forchheim und des Heimatvereins Forchheim in Kooperation mit der Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken sollen alle Trachtenfans voll auf ihre Kosten kommen, so wünscht es sich die Trachtenberaterin des Bezirks Oberfranken, Dr. Birgit Jauernig. Die Trachtenexpertin möchte alle ansprechen, „die in Oberfranken Mut zur Tracht zeigen, für Traditionsbewusste oder Neueinsteiger, die Freude an traditionell gefertigter und schöner Kleidung haben“.
 
Wichtiger Bestandteil des Oberfränkischen Netzwerktreffens ist die Sonderausstellung „Oberfranken beTRACHTet“ mit Fotografien von Walther Appelt (22.09. - 31.10.17, Di. - So. 10:00 - 17:00 Uhr) im Erdgeschoss des Pfalzmuseums. Workshops geben Interessierten die Möglichkeit, die eine oder andere traditionelle Handarbeitstechnik auszuprobieren, wie das Drahtwickeln, das Anfertigen von Trachtenknöpfen oder die Kunst, komplizierte Flechtfrisuren zu kreieren.
 
Kurze Vorträge vertiefen das Thema Mode und Tracht und den Begriff „Heimat“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln. An Informationsständen wird umfassend über die historischen und erneuerten oberfränkischen Trachten beraten. An beiden Tagen rundet ein bunter Markt mit Ständen zur Tracht und Trachtenzubehör, aber auch mit regionalen kulinarischen Erzeugnissen, im Innenhof der Kaiserpfalz die Veranstaltung ab und offenbart, was die fränkische Heimat alles an Vielfalt zu bieten hat.
 
„Schätze aus dem Kleiderschrank“ können Besucher am Samstag fachmännisch begutachten lassen. Auf der Modenschau "Maßgeschneidert! Oberfrankens neue Trachten" im Innenhof werden moderne Kleidungsstücke vorgeführt. Dort zeigt das StattTheater Forchheim im Anschluss eine Fränkische Scharade.
 
Streitbar werden sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion „Trendy oder sexistisch? – Podiumsdiskussion über ein umstrittenes Foto“ geben, die Moderation übernimmt Christian Porsch. Einen musikalischen Ausklang des Tages und eine Lehrstunde für Volkstanz erleben die Trachtenfreunde mit „Volxmusik“ und David Saam.
 
Der Sonntag gehört schließlich dem „Tag der fränkischen Volksmusik“: Musik und Tanz bieten die „Serlbacher Musikanten“, die Kindertanzgruppe Hetzles, die „Waischenfelder Burgmadla“, die „Bierlangblosen Kirchehrenbach“, das „Neunkirchener Torbergtrio“ und das „Freie Fränkische Bierorchester Hof“. Rainer Streng ergänzt Humorvolles und Nachdenkliches mit der Lesung „Wo ist denn bloß die Heimat?“
 
Der „Verein zur Wahrung des fränkischen Brauchtums“ bewirtet im Innenhof mit fränkischen Spezialitäten.
 
 
Programm:
 
23.09. Netzwerktreffen Tracht
 
11.00 – 18.00 Uhr
Sonderausstellung „Oberfranken beTRACHTet“ – Fotografien von Walther Appelt (EG)
11.00 – 18.00 Uhr
Markt mit Verkaufsständen rund um die Fränkische Tracht und mit regionalen kulinarischen Erzeugnissen (Innenhof, EG)
 
11.00 Uhr
Vortrag "Mode oder Tracht - Kleidung aus Oberfranken unter der Lupe" von Meike Bianchi-Königstein, M.A. (2. OG) , Dauer: ca. 20 Minuten
 
11.30 Uhr
Workshop mit Dagmar Rosenbauer: Wir gestalten ein Haarblümchen in Drahtwickeltechnik (Gewölbekeller), Dauer: ca. 30 Minuten
 
11.30 Uhr
Vortrag „Chimäre Tracht. Fiktion und Wirklichkeit am Beispiel der Tracht der Frankenwaldflößer“ von Dr. Birgit Jauernig (2. OG), Dauer: ca. 30 Minuten
 
12.00 Uhr
Trachtenrallye durch das Trachtenmuseum (1. OG), Dauer: 30 Minuten
 
12.30 Uhr
Flechtfrisuren mit der Friseurfachschule Meininghaus (Gewölbekeller),  Dauer: ca. 2 Stunden
 
13.00 Uhr
„Schätze aus dem Kleiderschrank“ – Begutachtung historischer Kleidungsstücke durch Frau Dr. Birgit Jauernig, Trachtenberaterin des Bezirks Oberfranken, und Frau Meike Bianchi-Königstein M.A., Textilexpertin (Gewölbekeller), Dauer: ca. 1 Stunde
Die Beratung erfolgt kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
 
14.00 Uhr
Modenschau "Maßgeschneidert! Oberfrankens neue Trachten"  (Innenhof), Dauer: ca. 1 Stunde
 
15.00 Uhr
Fränkische Scharade mit dem StattTheater Forchheim (Innenhof), Dauer: ca. 1 Stunde
 
 
 
15.30 Uhr
Knopfkurs mit Sandra Müller (für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren): Witzige und individuelle Knöpfe fertigen (Gewölbekeller), Dauer: ca. 1 Stunde, Teilnehmerzahl: max. 12
15.30 Uhr
Vortrag „Heimat reloaded. Vom Bedeutungswandel eines Begriffs“, Kirsten Hendricks, M.A. (2. OG), Dauer: ca. 30 – 45 Min.
 
15.30 Uhr
Trachtenrallye durch das Trachtenmuseum (1. OG), Dauer: 30 Minuten
 
16.30 Uhr
Podiumsdiskussion „Trendy oder sexistisch? – Podiumsdiskussion über ein umstrittenes Foto“, Moderation: Christian Porsch (2. OG)
 
16.30 Uhr
Musikalischer Ausklang und Lehrstunde für Volkstanz : Volxmusik mit David Saam: (Innenhof), Dauer: ca. 2,5 Stunden mit kurzen Pausen
 
 
24.09. Tag der Fränkischen Volksmusik
 
11.00 – 18.00 Uhr
Sonderausstellung „Oberfranken beTRACHTet“ – Fotografien von Walther Appelt (EG)
 
11.00 – 18.00 Uhr
Markt mit Verkaufsständen rund um die Fränkische Tracht und mit regionalen kulinarischen Erzeugnissen (Innenhof, EG)
 
11.00 – 18.00 Uhr
Bewirtung mit fränkischen Spezialitäten durch den „Verein zur Wahrung des fränkischen Brauchtums“ (Innenhof)
 
11.00 – 13.30 Uhr
Musik mit den Serlbacher Musikanten (Innenhof)
 
 
11.30, 13.30, 15.30 Uhr
Lesung mit Rainer Streng: Wo ist denn bloß die Heimat? – Humorvolles und Nachdenkliches zum Thema (2. OG)
 
13.45 – 16.00 Uhr
Musik und Tanz mit der Kindertanzgruppe Hetzles, den „Waischenfelder Burgmadla“, der „Bierlangblosen Kirchehrenbach“, dem „Neunkirchener Torbergtrio“ (Innenhof)
 
16.00 – 18.00 Uhr
Musik mit dem „Freien Fränkischen Bierorchester Hof“ (Innenhof)
Fotos: Impressionen aus den bisherigen Oberfränkischen Netzwerktreffen: Kindertanzgruppen, Stände für Trachtenzubehör und Vorführungen der Trachtenschneiderinnen machen Mut zur Tracht. Eine Veranstaltung für Traditionsbewusste oder Neueinsteiger, die Freude an traditionell gefertigter und schöner Kleidung haben. Fotos: Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken
 
 
 
 
 
Informationen:
Susanne Fischer M.A.
Leiterin Pfalzmuseum Forchheim
Pfalzmuseum Forchheim • Kapellenstr. 16 • 91301 Forchheim
Tel: +49 (0) 9191 714 327
Fax: +49 (0) 9191 714 375
E-Mail: kaiserpfalz@forchheim.de
Web: www.kaiserpfalz.forchheim.de